• Home
  • News
  • Zwei trainieren, einer zahlt

Zwei trainieren, einer zahlt

Printer
Zwei trainieren, einer zahlt
Alle: ÖAMTC Fahrtechnik/Christian Houdek

Fahrtechniktrainings des ÖAMTC stehen seit Ende des Lockdowns wieder hoch im Kurs. Noch bis 5. September können Interessierte Dynamik- und Intensivtrainings mit einer besonderen Aktion günstig nutzen.

Advertisement

„Gerade in der Fahrzeugtechnik hat es in den vergangenen Jahren große Veränderungen gegeben. So beeinflussen z. B. Assistenzsysteme das Fahrverhalten und die Fahrtechnik. Und auch die E-Mobilität oder Hybridtechnik verändern die Mobilität und somit auch das Angebot in den Fahrtechnik Zentren. Wir gehen daher in unseren Kursen auch auf Fahrerassistenzsysteme wie adaptives Bremslicht und autonomer Notbremsassistent ein“, wirbt Roland Frisch, Chefinstruktor der ÖAMTC Fahrtechnik, für die Kurse.

Mit der Sommeraktion haben Pkw-Lenker in allen Fahrtechnikzentren die Möglichkeit, ihre Fahrkünste im Zuge der Dynamik- und Intensiv-Trainings – auf Wunsch auch mit einem Elektroauto – zu verbessern. Dabei gilt: Zwei trainieren, einer zahlt. Die Aktion läuft noch bis 5. September 2020.

Zwischen Mai und Juli 2020 wurden an den 8 Fahrtechnik Zentren rund 26.800 Teilnehmer gezählt.

WM-Messe in Wien

WM-Messe in Wien

Am 11. und 12. Juni findet die in Deutschland seit vielen Jahren etablierte WM Werkstattmesse in Wien statt. Melden Sie sich gleich an.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK