"Keine neuen Händler"

Printer
"Keine neuen Händler"

Loic Claude

Volvo hat laut Importeurschef Loic Claude bewusst auf Kurzarbeit verzichtet, um Zukunftsprojekte zu erarbeiten und Händlern Unterstützung zu bieten.

Advertisement

A&W: Corona brachte für uns viele Veränderungen. Wie digital war Volvo Österreich davor und was nimmt man an Ideen und Verbesserungen für die Zukunft mit?

Loic Claude: Wir haben die Möglichkeit der Kurzarbeit nicht in Anspruch genommen, um die Zeit zu nutzen, an neuen Projekten zu arbeiten und uns selbst durch Online-Schulungen und -Trainings weiterzuentwickeln. Es war eine herausfordernde Zeit, in der wir als Team einiges dazugelernt haben. In der Kommunikation mit dem Händlerverband haben wir auf regelmäßige Telefon-und Videokonferenzen zurückgegriffen. Uns war eine klare, transparente Kommunikation wichtig.

Hat sich die Händlerunterstützung bewährt bzw. wird weitere Hilfe notwendig sein?

Claude: Aus unserer Sicht haben wir die Händler in dieser schwierigen Zeit bestmöglich unterstützt. Ich bin davon überzeugt, dies wird auch von den Volvo-Partnern so gesehen. Als Unternehmen ist es uns wichtig, auf unsere Partner zu achten. Wir haben in dieser Zeit viel darüber gelernt, was es heißt, in so einer schwierigen Zeit Händler zu sein und wie wir als Hersteller Unterstützung bieten können.

Gibt es eine Chance, zumindest einen Teil der entgangenen Verkäufe nachzuholen?

Claude: Wir hoffen es natürlich, aber mit den Corona- Restriktionen, diversen Hotspots und der globalisierten Welt sind Prognosen schwierig. Wenn sich der Markt weiterhin gut erholt, glauben wir schon, dass das 3. und 4. Quartal wieder mit normalisierten Absatzzahlen möglich sein wird. Das aufzuholen, was wir bisher verloren haben, ist aber unrealistisch. Was wir aber sehen und uns zufrieden stimmt, ist, dass unsere Absatzrückgänge gegenüber anderen geringer sind und wir im Juni mit einem Marktanteil von 1,6 Prozent gegenüber den Monaten davor mit 1,3 Prozent eine klare Steigerung verzeichnen konnten.

Wird es 2021 noch alle Volvo-Händler geben bzw. sucht man für bestimmte Regionen Vertriebspartner?

Claude: Wir planen weiter mit unserem aktuellen Netz, da es in den letzten 3 Jahren bereits zu Anpassungen kam. Aktuell suchen wir keine neuen Händler.

Die Vienna Autoshow wurde für 2021 abgesagt. Wird es wieder einen Volvo Cube geben?

Claude: Die Entscheidung darüber ist noch nicht endgültig gefallen. Wir müssen alle Gegebenheiten berücksichtigen, aber ich würde es gerne wieder umsetzen, denn es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass der Volvo Cube an einer grandiosen Location aufgebaut ist.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK