Viele neue Kaufanreize

Printer
Viele neue Kaufanreize

Es dauerte nach dem Lockdown nicht lange, bis die ersten Hersteller die Unterstützungsmaßnahmen teilweise signifikant erhöhten, um so neue Kaufanreize zu schaffen.

Advertisement

Allen voran rief die Porsche Holding mit ihren Marken sehr schnell den Onlinebonus bei Reservierung eines Lagerfahrzeuges über das Internet aus. Es folgten zusätzliche Lagerprämien (z. B. von Mercedes) und auch Ford reagierte zeitnah mit einem zusätzlichen Servicebonus beim Kauf eines Lagerfahrzeuges. Hyundai erweiterte das Click-Angebot, mit dem spezielle Online-Modelle promotet werden.

Abverkauf der Lagerware mit Unterstützung Schritt für Schritt folgten auch andere Marken und schichteten ihre Unterstützungsprogramme auf Online- und Lageraktionen um. Aufgrund der zu erwartenden schwierigen finanziellen Situation vieler Kunden, die von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen sind, etablierten sich auch sehr schnell spezielle Finanzierungsaktionen. Diese zielen auf einen Zahlungsaufschub in den nächsten Monaten ab, entweder durch Schenken der ersten Raten oder durch Stundung von Raten, teilweise bis in Jahr 2021.

In unserem Promotion-Index sehen wir diese stufenweise Einführung der zusätzlichen Unterstützungsprogramme sehr genau. Wir erinnern uns: Das 4. Quartal 2019 brachte einen neuen Höchststand im Index auf einem Niveau bis zu 158,3. Nach einer deutlichen Reduktion der durchschnittlich gewährten Kundenvorteile im 1. Quartal (Index auf dem Niveau von knapp unter 130) brachte die stufenweise Einführung der zusätzlichen Unterstützungsmaßnahmen zuerst einen Anstieg auf knapp 144 im April und dann im Mai einen neuen Rekord des Promotion-Index auf fast 160.

Was passiert, wenn "Frischware" kommt?

Es wird spannend sein zu sehen, ob dieser neue Rekordwert an Verkaufsunterstützung den gewünschten Erfolg haben wird und die Kauflust bei den Kunden stimulieren wird. Dies und auch das Hochfahren der Werke mit der damit verbundenen Verfügbarkeit von "Frischware" wird entscheidend sein, wie sich das Jahr weiterentwickelt.

von Stephan Mühlmann (Geschäftsführer von M-CON)

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK