Lernen in der Auto-Akademie

Printer
Lernen in der Auto-Akademie

Für die zwei im September startenden Automotive-Lehrgänge an der Business School der FH Kufstein Tirol sind noch Plätze zu haben.

Advertisement

Die Krisenzeit hat man in Kufstein gut meistern können, nicht zuletzt dank umfassender Online-Learning-Angebote. "Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Mit der unmittelbaren Umstellung auf Distance Learning haben wir die Agilität der FH Business School unter Beweis gestellt", sagt Prof. (FH) Dr. Kristina Kampfer, die neue wissenschaftliche Leiterin der Automotive-Lehrgänge. Auch den nächsten Studienanfängern im Herbst werde das Ausbildungsprogramm zusätzlich online angeboten, versichert sie.

Praxisnahe Ausbildungen für die Autobranche

Im September 2020 starten 2 Lehrgänge - der zum zertifizierten Automobilverkäufer und der zum Automobile Manager. Anmeldungen sind bis August möglich. Auch die Anmeldung zum nächsten Lehrgang "Executive MBA mit Fokus Automotive", der im Frühjahr 2021 starten wird, kann bereits jetzt erfolgen. Seit 2011 hat sich das Kufsteiner Ausbildungsprogramm für die Kfz-Branche zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt.

Der "zertifizierte Automobilverkäufer" besteht aus einem sechstägigen Intensivkurs, der auf interessierte Quereinsteiger ebenso wie auf bereits aktive Autoverkäufer zugeschnitten ist und die nötigen Grundlagen für einen erfolgreichen, professionellen Automobilverkauf vermittelt. Aufbauend kann mit dem berufsbegleitenden Lehrgang zum Automobile Manager die Karriere im Automotive-Bereich auf Führungsebene beschleunigt werden. "Für diesen Lehrgang haben wir den Lehrplan gerade aktualisiert, um die Teilnehmenden noch besser auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten", so Kampfer. Die Ergänzung betrafen Themen wie digitale Transformation und agiles Projektmanagement.

Erfahren in der Automotive-Branche

Seit Frühjahr 2020 hat Prof. Kampfer die wissenschaftliche Leitung der Automotive-Programme an der FH Business School in der Tiroler Grenzstadt inne. Sie ist Professorin für Marketing Management und bringt einschlägige Erfahrung mit: Als Markenberaterin zählte sie internationale Unternehmen aus der Automobilbranche zu ihren Kunden.
 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK