• Home
  • A&W Pro
  • Trotz 8:2 für den Autohandel: Die Krise geht um

Trotz 8:2 für den Autohandel: Die Krise geht um

Printer
Trotz 8:2 für den Autohandel: Die Krise geht um

Das lang erwartete Peugeot-Urteil ist nun endlich eingelangt und ist im Sinne des Fahrzeughandels ergangen. Selbstverständlich hat Peugeot dagegen Berufung eingelegt, was aber nichts Wesentliches in der Sache ändert. Es wäre für alle in der Branche Tätigen sehr vernünftig, sich mit ihren Händlerverbänden oder ihren Händlern (wenn es keine Verbände gibt) auseinanderzusetzen und gangbare Lösungen dergestalt zu finden, dass die Verträge analog des Urteils adaptiert werden.

Advertisement

Jagersberger soll Edelsbrunner nachfolgen

Jagersberger soll Edelsbrunner nachfolgen

Klaus Edelsbrunner tritt bei der nächsten Wahl nicht mehr als Landesgremial-Obmann für den steirischen Fahrzeughandel an und schlägt Peter Jagersberger als seinen Nachfolger vor.

Gemeinsam an Ursula

Gemeinsam an Ursula

Der freie Zugang zu den Fahrzeugdaten ist überlebenswichtig für die Werkstätten. Der ÖAMTC holt bei diesem essenziellen Thema jetzt den Konsumenten ins Boot und stärkt damit das Anliegen der Branche.

Weniger Rabatte und steigender Optimismus

Weniger Rabatte und steigender Optimismus

Bei der 23. Welle des von puls Marktforschung in Kooperation mit Santander Consumer Bank sowie AUTO & Wirtschaft quartalsweise durchgeführten Händler-Trend Barometer Österreich zeigt sich, dass die Kunden auch ohne Nachlass bereit sind, ein Fahrzeug zu kaufen.

Advertisement

Advertisement

Advertisement