Hätti-Wari

Printer
Hätti-Wari

Laut Händler Trend Barometer Österreich waren die heimischen Autohändler bis zum Shutdown gut unterwegs.

Advertisement

Auch wenn die Zulassungszahlen bis dahin eine andere Sprache gesprochen haben, waren 7 von 10 befragten Händlern mit ihren Verkaufsabschlüssen vor der Krise zufrieden oder sehr zufrieden. Das ergibt der von puls Marktforschung in Kooperation mit Santander Consumer Bank GmbH/Wien sowie AUTO & Wirtschaft durchgeführte Händler Trend Barometer Österreich. Die 7. Welle zum 1. Quartal 2020 wurde erst nach der Wieder-Öffnung der Schauräume durchgeführt.

Bis zu Beginn der Krise wurde Spitzenwerte in der Zufriedenheit angegeben, die zuletzt im 4. Quartal 2018 in dieser positiven Ausprägung gemeldet worden sind. Auch die Werkstatt-Auslastung war bei den befragten Betrieben – vor der Krise – heuer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. 

Verglichen mit den Monaten vor der Krise ist die Prognose für die kommenden 3 Monate schlecht. Im Neuwagen-Bereich gehen 82% der befragten Markenhändler von einer Verschlechterung aus, beim Gebrauchtwagen sind es 58%. Im Bereich Service überwiegt mit 52% hingegen die Meinung, dass die Geschäftsentwicklung konstant bleibt.

Weitere Information zur 7. Welle des Händler Trend Barometer lesen Sie in AUTO Information 2521 und 2522.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK