Automobilgeschäft wieder in Schwung bringen

Printer
Automobilgeschäft wieder in Schwung bringen

Hansjörg Mayr, Denzel

Hansjörg Mayr von Denzel weist auf die Bedeutung der A&W Corona-Umfrage hin, um den Forderungen mehr Nachdruck zu verleihen.

Nach dem Autogipfel in Deutschland müssen auch in Österreich die Anliegen der Branche dargelegt werden. „Um unseren Argumenten mehr Nachdruck zu verleihen, bitten wir die Autohäuser um ihre Einschätzung, damit wir unseren Wünschen und Forderungen mehr Nachdruck verleihen können“, so Hansjörg Mayr, CDO der Wolfgang Denzel Auto AG zur Branchenumfrage von AUTO & Wirtschaft.

„Um eine Insolvenzwelle zu verhindern und Arbeitsplätze zu sichern muss es uns gelingen, das Automobilgeschäft wieder in Schwung zu kriegen und dafür brauchen wir ein Konjunkturprogramm der Regierung“, so Mayr.

Die heimischen Kfz-Betriebe werden ersucht, im Interesse der gesamten Branche, an dieser Umfrage teilzunehmen.

Zur Umfrage

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK