Kaum verkauft, schon in Insolvenz

Printer
Kaum verkauft, schon in Insolvenz

Am 3. April übernahm Martin Preyer das Traditionsunternehmen Havelka in Wien, am 4. Mai meldete er Insolvenz an. Eine Chronologie der Ereignisse.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK