• Home
  • A&W Pro
  • Autohandel: Ohne Hilfspaket drohen Blut und Tränen!

Autohandel: Ohne Hilfspaket drohen Blut und Tränen!

Printer
Autohandel: Ohne Hilfspaket drohen Blut und Tränen!

Charakteristisch für die Stimmung im Fahrzeughandel sind die Aussagen von Ing. Werner Schirak, Chef des gleichnamigen Sankt Pöltener Mehrmarkenautohauses und des Kärntner Landesgremialobmannes und Geschäftsführers des Klagenfurter Mehrmarkenhauses Autohof, Komm.-Rat Mag. Hubert Aichlseder.

Empörung und Hoffnung

Empörung und Hoffnung

Juristische Literatur ist die feine Kunst der Worte. Sie werden vorsichtig ausgewählt, aneinandergereiht, verschoben, umgestellt, verwandelt, um Entscheidungen zu gestalten. Die Autowirtschaft weiß davon ein Lied zu singen.

Anlaufstelle zum Expertencheck

Anlaufstelle zum Expertencheck

Auch bei der 29. Auflage der Ennstal Classic war das Prüfzelt von AVL DiTEST für das illustre Oldtimer-Starterfeld wieder Anlaufstelle zum Expertencheck.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK