• Home
  • Corona
  • Neuzulassungen im 1. Quartal um ein Drittel eingebrochen

Neuzulassungen im 1. Quartal um ein Drittel eingebrochen

Printer
Neuzulassungen im 1. Quartal um ein Drittel eingebrochen

Die Coronakrise hat deutliche Spuren im 1. Quartal 2020 in der Kfz-Zulassungsstatistik hinterlassen, wie die jüngsten Daten von Statistik Austria belegen.

Demnach nahm im Zeitraum von Jänner bis März 2020 die Zahl von Pkw-NZL mit 54.680 Einheiten gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 (80.855 Stück) um 32,4% ab.

Wenngleich bereits im Jänner (-9,1%) und Februar (-10,9%) Pkw-NZL-Rückgänge gemeldet wurden, sei die starke Abnahme lt. Statistik Austria auf März 2020 (10.654 Einheiten) mit 66,7% weniger Pkw im Vergleich zu März 2019 (31.958 Stück) zurückzuführen – bedingt durch die Auswirkungen der Coronakrise. Kfz-NZL erreichten von Jänner bis März 2020 eine Zahl von 71.630 Einheiten, ein Rückgang um 31,7% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (104.836 Stück). •

Kalibrierungspraxis im Live-Webinar

Kalibrierungspraxis im Live-Webinar

Nutzen Sie noch die Chance und melden Sie sich für das A&W-Live-Webinar „Kalibrieren von Assistenzsystemen“ in Kooperation mit Würth am Mittwoch, 18. Mai um 16.30 Uhr an.

Platz für 12.000

Platz für 12.000

MVC hat das neue Logistikzentrum im Norden Wiens feierlich eröffnet. Von hier aus werden Ford-Händler und freie Werkstätten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland beliefert.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK