1,465.415 Fahrzeuge weniger

Printer
1,465.415 Fahrzeuge weniger

Laut dem Autohersteller-Verband ACEA wurden wegen der Krise in Europa deutlich weniger Pkws, leichte und schwere Nutzfahrzeuge sowie Busse produziert.

Advertisement

Bis zum Datum der Zählung, dem 9. April, waren die Autowerke in Europa im Schnitt 18 Tage lang stillgelegt, wodurch knapp 1,5 Millionen Fahrzeuge nicht produziert werden konnten. Diese Zahl dürfte in den kommenden Wochen noch steigen, falls die Schließung der Autowerke wegen des Corona-Virus noch länger dauert oder noch zusätzliche Werke geschlossen werden.

Laut den Zählungen der ACEA sind insgesamt 1,138.536 Menschen in der europäischen Autoindustrie von den Schließungen betroffen. Damit ist die Zahl seit der Vorwoche (1,110.107 Personen) nur noch leicht angestiegen. Diese Zahlen betreffen nur jene Menschen, die direkt bei den Autoherstellern beschäftigt sind. Nicht mitberechnet sind jene, die für Zulieferer arbeiten – und natürlich sind auch die Beschäftigten in den Autohäusern und Werkstätten, die derzeit ganz oder teilweise geschlossen sind, nicht in diesen Zahlen enthalten.

Die ACEA vertritt fast alle europäischen Fahrzeughersteller: die BMW-Gruppe, CNH Industrial, DAF Trucks, Daimler, Ferrari, Fiat Chrysler Automobiles, Ford of Europe, Honda Motor Europe, Hyundai Motor Europe, Jaguar Land Rover, die PSA-Gruppe, die Renault-Gruppe, Toyota Motor Europe, die Volkswagen-Gruppe sowie alle Bereiche von Volvo. •

GW-Bestände sinken weiter

GW-Bestände sinken weiter

Der Indicata Market Watch analysiert sinkende GW-Verfügbarkeit und -Bestände! Im Vergleich zu den Vorjahren liegen die Verkäufe nach wie vor zurück.

Fünf Starterpakete gratis

Fünf Starterpakete gratis

Mit WERKSTATT DES VERTRAUENS können Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden unter Beweis stellen. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, das Angebot kostenlos zu nutzen und bestellen Sie schnell!

21.000 Euro für guten Zweck

21.000 Euro für guten Zweck

Kürzlich lud die Garanta Versicherung gemeinsam mit der Nürnberger Versicherung und der Merkur Versicherung zum traditionellen Golfturnier.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK