Emissionen minimieren!

Printer
Emissionen minimieren!

Kältemittelemissionen sind beim Einsatz herkömmlicher Klimaservicegeräte nicht zu vermeiden. Waeco bietet eine Alternative.

Advertisement

Kältemittelverluste beim Klimaservice treten meist in der Phase auf, in der das Kältemittel mithilfe der Vakuumpumpe aus dem Kältemittelkompressor abgesaugt wird. Herkömmliche Servicegeräte verlieren bei jedem Service an einer Pkw-Klimaanlage zwischen 30 und 60 Gramm Kältemittel. Denn das Kältemittel R134a ist ein Ozonkiller.

Der Umwelt zu liebe Ein Kältemittelverlust von 30 Gramm entspricht einem CO2-Äquivalent von 60 kg oder der Verbrennung von 22,75 Liter Diesel-Kraftstoff.

Kern der patentierten Low-Emission-Technologie ist ein 4-stufigen Verfahren, bei dem - anders als bei herkömmlichen Servicegeräten -auch die im Altöl enthaltene Kältemittelmenge zurückgewonnen und wiederverwertet wird. Außerdem ist die Vakuumpumpe ebenfalls mit dem internen Tank verbunden. So verpufft praktisch kein klimaschädliches Gas in die Umwelt. Die Technologie wird auch für das alternative, weniger schädliche Kältemittel R1234yf eingesetzt. (DSC)
 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK