• Home
  • News
  • Toyota steigt in neues Segment ein

Toyota steigt in neues Segment ein

Printer
Toyota steigt in neues Segment ein

Mit dem komplett neu entwickelten Hochdachkombi Proace City, der in Kooperation mit PSA produziert wird, ist Toyota erstmals im Segment der kompakten Transporter und Vans präsent.

Advertisement

Neben dem Pick-up-Modell Hilux und dem mittelschweren Poace MDV (Medium Duty Van) übernehme der etwas kleinere Hochdachkombi lt. Toyota eine wichtige Aufgabe innerhalb des aktualisierten Transporter-Angebots der Marke. Er steigere die Abdeckung des Unternehmens auf dem interessanten Markt der leichten Nutzfahrzeuge von bislang 37 auf 75 %. Toyota gehe davon aus, dass dieses Segment 2020 weltweit ein Volumen von 2,5 Millionen Neufahrzeugen erreichen werde. Mehr als ein Drittel – 35,4 % oder 822.000 Einheiten – entfallen dabei auf kompakte Transporter wie den Poace City. In Europa hat der japanische Hersteller im vergangenen Jahr 66.560 leichte Nutzfahrzeuge abgesetzt. Ziel sei es, den europäischen Marktanteil von derzeit 6 auf 10 % zu erhöhen.

Der Stadttransporter steht als Kastenwagen, in einer Version mit Doppelkabine oder auch als Proace City Verso, als Minibus mit 2 Radständen zur Wahl: 2,78 m und 2,97 m. Entsprechend variieren auch die Außenlängen von 4,40 bis 4,75 m und das Frachtvolumen von 3,3 bis 3,9 m3. Sowohl der längere als auch der kürzere Transporter könne lt. Hersteller 2 Europaletten aufnehmen. Zugleich übertreffe er mit einer maximalen Zuladung von bis zu 1 t viele Wettbewerbsmodelle um mehr als 250 kg. Er dürfe darüber hinaus gebremste Trailer mit einem Gewicht von bis zu 1,5 t ziehen. Das Motorenangebot umfasst einen 1,2 l-Benzinmotor und drei Dieselvarianten mit 1,5 l Hubraum zwischen 75 PS und 130 PS.  Bei der PKW-Version Proace City Verso, steht der 1,5l l-Dieselmotor mit 130 PS auch mit einem 8-Stufen-Automatikgetriebe zur Verfügung. •

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK