Wels: Kontakt zur Straße

Printer
Wels: Kontakt zur Straße

Christelle Dehlinger, Marketing Manager Two Wheels Europe North Region bei Michelin

In einem sind sich die Reifenhersteller einig: 2020 soll der Absatz weiter gesteigert werden. Helfen sollen dabei auch neue Vertriebspartner.

Advertisement

Als Bereich, wo die Kunden sehr qualitätsinteressiert sind, war die Entscheidung zur Messepräsenz auf der moto-austria in Wels eine einfache. Neue Produkte gab es ebenso vorzustellen, wie Händler und Partner mit den neuesten Informationen versorgt wurden. "2019 hat sich sehr positiv entwickelt, die neuen Produkte haben großen Anklang gefunden", ist Robert Rubin, Key Account Manager Motorradreifen bei der Continental-Tochter Semperit Reifen, hinsichtlich 6 neuer Reifen zuversichtlich, 2020 steigern zu können. Mit zwischen 300 und 350 Partnern sieht Rubin das Österreich-Vertriebsnetz gut aufgestellt. Als Industrie verzichte man auf Direktvertrieb und vertraut in diesem Bereich auf die eigenen Firmen Profi Reifen und Reifen John. 
Mit der "Power Experience" zeigte Michelin seine 4 neuen Graduierungen von Rennstrecke bis Straße: Slick 2, Cup 2, Power 5 und Power GP. Von Zuwächsen im Rennreifensegment berichtete Marketing Managerin Christelle Dehlinger: "Die Leute fahren vermehrt auf die Rennstrecke." Mit dem City Grip 2 hat Michelin auch einen Allwetterreifen für Vespas neu im Programm, dieser kommt u. a. bei Piaggioin der Erstausrüstung zum Einsatz.

Neue Partner willkommen
Für den Vertrieb via "Bikers Club" sucht Bridgestone noch Partner in Westösterreich sowie im nördlichen Niederösterreich. Verkaufsleiter Oliver Grünberger betont aber, dass der Schwerpunkt auf Zweiradwerkstätten liegt, die gut in der Beratung sind. Auf zusätzliche Vertriebspartner hofft auch Robert Rost, Produktmanager Motorradreifen bei Cooper Tire, der nach dem Brexit mit keinerlei Lieferschwierigkeiten aus der komplett auf der britischen Insel befindlichen Zweiradreifenfertigung rechnet. Mit einem zusätzlichen Mitarbeiter in Deutschland möchte Rost selbst mehr Zeit gewinnen, um sichverstärkt dem österreichischen Markt widmen und die Händlerakquise verstärken zu können.

Metzeler/Pirelli: perfekt aufgestellt
Bei Metzeler sieht man sich im Vertrieb der eigenen Marken (inklusive Pirelli) mit den vorhandenen 4 Vertriebspersonen gut aufgestellt. Bei Metzeler kommen mit M9 als Nachfolger des M7 sowie mit dem Racetec TD Slick bis Saisonstart noch 2 neue Reifen, die mittels Promotions unterstützt werden. Bei Pirelli setzt man auf die neue SC3-Mischung für Slicks.

Heidenau: Neue Spezialitäten
Thomas Schönherr und Philipp Reichsrath schätzen Österreichs Zweiradszene: Das kleine deutsche Werk hat neu Scout-Reifen für Triumph Scrambler, Pneus für klassische Harleys sowie für Pitbikes und Scooter 100/90-12 bzw. 120/80-12 K 80 im Programm.

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK