Individualisieren wie der Hersteller

Printer
Individualisieren wie der Hersteller

Den Zeitgeist genauso treffen wie den Nerv der Sportfans sollen moderne Looks in Erstausrüstungsqualität: Mit sicherem Gespür und 10 Millionen produzierten Rädern ist CMS in Europas Rädermarkt unter den Top 3.

Advertisement

Als Lieferant von Automobilmarken wie Mercedes, BMW, Audi, Porsche oder VW setzt CMS mit den Raddesigns für die Sommersaison wieder neue Akzente zur Individualisierung: Beim Sportstar C29 mit fünf Doppelspeichen, dessen Palette von 17 bis 20 Zoll reicht, hebt Hersteller CMS den sportlichen Leichtbau hervor: "Das Ziel ist auch weiterhin, immer leichtere Räder bei höchster Zuverlässigkeit und Beständigkeit in Erstausrüsterqualität zu bieten!", betont Andreas Göbel, Deutschland-Chef bei CMS Automotive Trading. Daher mache der Sportstar C29 nicht nur wuchtige Sport-SUVs und sportliche Oberklasse-Boliden zukunftsfähig: Jedes, auch am Rad, eingesparte Gramm Gewicht bedeute nicht nur bei Autosmit Hybridantrieb und Elektroversionen mehr Reichweite und Energieeffizienz.

Titan oder Schwarz glanzgedreht?
Bewusst unspektakulär "wie ein Styling-Piece" wirke die Bicolor-Version DB der C29, die Designideen führender Automarken zwar aufgreife, aber zeitlos in der Anmutung bleibe, während die winterfeste Titan- Variante GG "beinahe zu klassisch für ein Sportrad" sei: Doch Understatement gehöre bei CMS zum markenimmanenten Selbstbewusstsein.

Zwei neue Farbvarianten gibt es vom Zehnspeichenrad C28, bei dem ein breites Programm von 14 bis 22 Zoll für Sportkombi-und Kompakt-SUV- Modelle sowie Pkws mit Heckantrieb, aber auch für das boomende Segment der Hybridautos für die Individualisierung zur Wahl steht: einerseits die schwarze, glanzgedrehte Bicolor-Version DB sowie die für den Winter geeignete Variante in Racing Silber.
 

Wo sind sie geblieben?

Wo sind sie geblieben?

Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen ist deutlich gestiegen. Die Ware wird knapp, die Preise steigen.

60 % kommen über willhaben

60 % kommen über willhaben

willhaben wird von den Autokäufern besonders stark genutzt. Das willhaben Motornetzwerk bündelt sein Leistungsangebot für die Händler nun in drei Pakete.

Zufrieden trotz Lieferproblemen

Zufrieden trotz Lieferproblemen

Trotz massiver Lieferschwierigkeiten samt Auswirkungen auf das GW-Geschäft geben die beim Händler-Trend-Barometer Österreich befragten Händler hohe Zufriedenheit mit den Fahrzeugverkäufen an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK