• Home
  • News
  • „Lehrlingsoffensive“ 2020 startet

„Lehrlingsoffensive“ 2020 startet

Printer
„Lehrlingsoffensive“ 2020 startet

Nach der erfolgreichen Kampagne 2019 setzt Lucky Car auch in diesem Jahr die Suche nach Auszubildenden fort.

Advertisement

In den knapp 40 Franchise-Betrieben werden 120 Lehrstellen vergeben. Gesucht werden Lehrlinge für die Ausbildungen SpenglerIn, LackiererIn, Kfz-MechanikerIn, KarosseriebautechnikerIn und Bürofachmann/-frau.

„Vor vielen Jahren habe ich selbst eine Lehre absolviert und ich weiß nur zu gut, wie wichtig die Wahl des richtigen Lehrbetriebs für den weiteren beruflichen Werdegang ist. Seit 2008 expandiere ich mit meinem Unternehmen Lucky Car und fördere damit die österreichische Wirtschaft. Jetzt ist es an der Zeit, Arbeitsplätze für morgen zu schaffen – und Fachkräfte sind die Zukunft unserer Wirtschaft“, so Ostoja „Ossi“ Matic, CEO und Gründer von Lucky Car: „Ich freue mich auf jede einzelne Bewerbung!“

„Wir sind keine Ökosünder“

„Wir sind keine Ökosünder“

Die österreichische Fahrzeugindustrie wehrt sich dagegen, dass sie als Ökosünder abgestempelt wird: „Das ist verantwortungslos“, sagte Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung, am 12. Mai bei einem Pressegespräch – und verwies auf die 355.000 Menschen, die in der Branche tätig sind.

Erfahren Sie mehr
Heise: "Kein großer Wurf!"

Heise: "Kein großer Wurf!"

Mit einer einfachen Rechnung entgegnet der Fuhrparkverband (FVA) der kommenden NoVA-Erhöhung: Die 140.000 t CO2, die laut Regierungsberechnung bis 2030 eingespart werden sollen, wären auch durch 59 weniger gefahrene km je Firmenfahrzeug möglich.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK