Neues Spezialadditiv

Printer
Neues Spezialadditiv

Der französische Schmierstoffexperte Motul ergänzt sein Produktportfolio um ein Spezialadditiv für Benziner mit Direkteinspritzung.

Advertisement

Die Besonderheit des neuen Produkts liege darin, den Kraftstoffverbrauch zu senken, die Abgaswerte zu verbessern und LSPI (Low Speed Pre-Ignition) vorzubeugen, wie das Unternehmen mitteilt.

Bei modernen Motoren mit Benzindirekteinspritzung, kurz GDI für Gasoline Direct Injection, neigten bestimmte Motorkomponenten verstärkt dazu, Verbrennungsrückstände anzulagern. Saubere Injektoren, Ventile und Brennräume seien aber für eine schadstoffarme und wirkungsvolle Verbrennung essenziell. Motuls Kraftstoffsystemreiniger GDI Clean befreie Injektoren, Ventile und Kolben zuverlässig von Verbrennungsrückständen. Das Risiko einer besonderen Art materialbelastender Frühzündung, der Low Speed Pre-Ignition (LSPI), minimiere sich durch weniger im Brennraum anhaftende Rückstände.

Das Additiv in der 300 ml-Dose werde ganz einfach auf eine volle Tankfüllung hinzugegeben und reicht für 40 bis 60 l Kraftstoff. Die Anwendung sollte bei Bedarf alle 5.000 km wiederholt werden, um eine optimale Sauberkeit aller Bauteile aufrechtzuerhalten. 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK