Authentisch und hochwertig

Printer
Authentisch und hochwertig

Im Social-Media-Bereich setzt A&W-Digital-Award-Gewinner AutoFrey auf selbst gestaltete Inhalte, authentische Geschichte und Einbindung der Mitarbeiter.

Advertisement

Als jüngstes Beispiel haben wir aus dem Black-Friday den 'Frey-Day' als Gebrauchtwagen-Aktion auf Facebook umgesetzt und damit eine enorme Reichweite und eine Vielzahl an unmittelbaren Anfragen erreicht", erzählt Mag. Sibylle Rachbauer, Marketingleiterin bei AutoFrey und Gewinnerin des A&W Digital Awards in der Kategorie Social Media. Mit diesen gelungenen Aktionen ist die Frage nach der Effizienz und des Erfolges von Social-Media-Kampagnen leicht beantwortet.

Authentisch und persönlich

"Dabei gestalten wir inhaltlich alles selbst", erklärt Rachbauer. Die Agenturen kommen bei ergänzender Werbung zum Einsatz. Dazu wird jeweils entschieden, ob die Aktion, die Kampagne allein für Reichweite sorgt oder ob man nachhilft. Kreativität spart in diesem Fall Geld, gleichzeitig wächst natürlich der Zeitaufwand. "Die Geschichten selbst zu machen ohne Briefingverlust über die Agentur, spürt auch der Nutzer. Das kommt hier sehr authentisch rüber", erklärt Wolfgang Gschaider, BA, von Autohaus Digital, der als Jury-Mitglied den Preis überreichen durfte. "Die Agentur für die Performance zu verwenden und die Inhalte aus dem Haus zu gestalten, ist ein empfehlenswerter Ansatz, der hier perfekt gelingt", ergänzt sein Kollege Mag. (FH) Michael Luipersbeck.

Mitarbeiter einbeziehen

Regelmäßig qualitative Infos und Fotos von den Mitarbeitern zu bekommen, ist dabei die große Herausforderung. Speziell bei AutoFrey mit Inputs von 4 Standorten (Salzburg, Hallwang, St. Veit im Pongau und Villach). "Es braucht mehr Sog als Druck. Unter Pflicht funktioniert gar nichts", erklärt Rachbauer: "Es funktioniert dann, wenn man die Inputs aufnimmt und sich die Leute wiederfinden. Selbst wenn die Fotos noch nicht optimal sind."

"Wir schauen immer, dass wir Mitarbeiter zeigen. Die Kunden mögen das", meint Rachbauer. Bilder und Infos vom Importeur gehören ebenfalls dazu, werden aber nicht so oft genutzt. "Das Salzburger Kennzeichen, der bekannte Mitarbeiter oder der verschneite Untersberg im Hintergrund -das bringt den notwendigen Bezug", weiß Luipersbeck.

Die Agentur Autohaus Digital ist nicht nur Juror, sondern auch selbst Dienstleister in diesem Bereich. "Dabei ist es unsere Aufgabe, unsere Kunden dorthin zu bringen, wo Frey jetzt ist", erklärt Luipersbeck. "Wir analysieren bestehende Aktivitäten und coachen unsere Kunden im Umgang mit digitalem Marketing, geben Tipps und Wissen", ergänzt Gschaider.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK