ACEA mit britischer Leitung

Printer
ACEA mit britischer Leitung

Im Jahr 2020 wird die ACEA, in der 15 wichtige europäische Pkw-, Lkw und Bushersteller vertreten sind, von Michael Manley geleitet. Der gebürtige Brite ist seit Juli 2018 Chef von Fiat Chrysler Automobiles (FCA).

Advertisement

Er folgt damit auf PSA-Chef Carlos Tavares, der die Position als ACEA-Präsident in den Jahren 2018 und 2019 innehatte. Die Funktionsperiode dauert jeweils ein Jahr und kann nur einmal verlängert werden. Manley kündigte an, sich um die Transformation der Autohersteller kümmern zu wollen, ohne das Wohl der Autokäufer aus den Augen zu verlieren.
 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK