Das Internet of Lagerhaltung

Printer
Das Internet of Lagerhaltung

Shell-Repräsentant Haberkorn bietet seinen Kunden eine vernetzte, intelligente Lösung zum Management von Schmierstoffen in Tanks an – den H-Level-Füllstandssensor.

Kühlschränke, die sich selbst "nachfüllen", indem sie zur Neige gehende Lebensmittel automatisch nachbestellen, sind ein Paradebeispiel für das Schlagwort des "Internet of Things" und den modernen, vernetzten Haushalt.

Dass eine ähnliche Vorgehensweise auch für das Ölmanagement im Kfz-Betrieb von heute sinnvoll ist, stellt Shell-Österreich-Repräsentant Haberkorn mit dem neuen H-Level-Füllstandssensor für Öltanks unter Beweis.

Füllstandskontrolle gehört der Vergangenheit an

"Der H-Level-Füllstandssensor ist eine innovative Serviceleistung, die wir exklusiv für unsere Schmierstoffkunden -und solche, die es noch werden wollen - entwickelt haben. Die Lösung ist im Speziellen für Werkstätten interessant, die ihre Schmierstoffe in Tanks lagern", ist Gernot Wendl, Vertriebsleiter Automotive bei Haberkorn, überzeugt.

Der Sensor misst dabei kontaktlos mittels Ultraschalltechnologie den Pegel des Schmierstofftanks. Dazu muss lediglich ein freier Deckel an der Oberseite des Tanks verfügbar sein. Das Gerät ist, auch dank diverser Adapter, mit so gut wie jedem Bautyp kompatibel. Da es auch eine batteriebetriebene Variante gibt, muss nicht einmal ein Stromanschluss vorhanden sein.

Die Datenübertragung erfolgt kontaktlos mittels einer eingebauten SIM-Karte über das GSM-Netz. Bei "Empfangsproblemen" im Betrieb bietet Haberkorn Verlängerungsantennen an.

Den Ölstand immer im Blick

Der Verantwortliche im Betrieb kann sich den Füllstand am Tablet, Handy oder Rechner jederzeit anzeigen lassen. So lässt sich zum Beispiel auch die Verbrauchshistorie abrufen.

Wenn man das möchte, kann der Sensor bei Erreichen eines vorher definierten Levels sogar selbsttätig Öl nachbestellen. Wer den Bestellvorgang nicht automatisch angestoßen haben möchte, den warnt das System mit einer E-Mail rechtzeitig, wenn der Schmierstoff zur Neige geht.

"In diese neue Serviceleistung sind zwei Jahre Entwicklungsarbeit geflossen - und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der H-Level Füllstandssensor vereint smarte Technologie auf dem neuesten Stand der Technik mit intuitiver Bedienbarkeit", so Matthias Paseka, Marketing Shell Schmierstoffe bei Haberkorn. "Die Lösung hilft unseren Kunden dabei, den gesamten Bestellprozess effizienter zu gestalten, sie spart Zeit, und außerdem wird die Lagerhaltung im Betrieb optimiert."

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK