• Home
  • Tipp
  • Welche ist die richtige Batterie für Ihr Auto?

Welche ist die richtige Batterie für Ihr Auto?

Printer
Welche ist die richtige Batterie für Ihr Auto?

Die Ansprüche an eine Starterbatterie im Fahrzeug werden zunehmend höher. Früher war eine Autobatterie nur für die Zündung, die Beleuchtung oder die Versorgung des Radios zuständig. Im Zuge der Elektrifizierung moderner Fahrzeuge hat die Starterbatterie mittlerweile eine der wichtigsten Rollen im Bordnetz übernommen. Steht altersbedingt ein Batteriewechsel bevor, entstehen dabei einige Fragen.

Welche Batterie ist die Richtige für mein Fahrzeug? Wie lerne ich diese an? Was passiert, wenn ich mich für die falsche Batterietype entscheide? Durch die laufende Zunahme der Komfortsysteme reicht oftmals eine herkömmliche Blei-Säure-Batterie nicht mehr aus. Mit dem großflächigen Einsatz von Start-Stopp-Systemen und dem wachsenden Trend zu Hybridfahrzeugen kommen zwei neue Batterietechnologien zum Einsatz: Die Banner Premium AGM- (Absorbent Glass Mat) und EFB- (Enhanced Flooded Battery) Start-Stopp-Batterien zählen hier zu den Vorreitern der Branche. „Diese modernen Start/Stopp-Starterbatterien vertragen durch ihren Aufbau deutlich mehr Ladezyklen, sind wesentlich belastbarer und versprechen eine längere Lebensdauer“, sagt Andreas Bawart, kaufmännischer Geschäftsführer von Banner.

Batteriemanagementsystem und das Anlernen einer Batterie.

Ein eigenes Energiemanagementsystem im modernen Auto steuert die hohen Bordströme, damit die jeweiligen Verbraucher jederzeit ausreichend mit Strom versorgt werden. Die Datensammlung übernimmt üblicherweise ein Batteriesensor, der vom Batteriemanagementsystem Parameter wie Alter der Batterie, Ladezustand und vieles mehr erfasst. Sollten diese Daten auffällig sein, wird der Fahrer mit entsprechenden Hinweisen  über das zuständige Steuergerät am Display gewarnt. So sollte ein Motorstart möglichst immer gewährleistet sein.

Die Ansicht, dass beim Batterietausch ausschließlich eine Originalbatterie verwendet werden darf und über ein aufwendiges Prozedere die neue Batterie erst angelernt bzw. beim Bordnetzsteuergerät angemeldet werden muss, entspricht nur teilweise der Realität. Grundsätzlich gilt: „Wo original eine EFB-Batterie verbaut ist, muss auch wieder eine EFB-Batterie hinein. Darüber hinaus sollten Baugröße und Leistungsdaten in etwa dem Original entsprechen. Das Gleiche gilt auch für AGM-Batterien. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann problemlos eine Ersatzbatterie vom freien Teilemarkt verwendet werden,“ erklärt Bawart abschließend.

Batterietipps zum richtigen Laden einer Autobatterie finden Sie unter: bannerbatterien.com.com/de-at/Batteriewissen

ALLDATA Tipp: Radwechsel & RDKS – es ist nicht alles gleich!

ALLDATA Tipp: Radwechsel & RDKS – es ist nicht alles gleich!

Seit 2014 müssen alle Neufahrzeuge in der EU ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) haben. Dieses System ist besonders beim saisonalen Wechsel von Sommer- und Winterreifen wichtig. Werkstätten müssen das RDKS nach den Vorgaben der jeweiligen Fahrzeughersteller warten. Aber wie geht das ohne OE-Daten?

Innovation im Gebrauchtwagenhandel mit AUTO1.com

Innovation im Gebrauchtwagenhandel mit AUTO1.com

AUTO1.com revolutioniert den europäischen Gebrauchtwagenmarkt mit digitalen Lösungen, die Transparenz und Effizienz in den Handel bringen. Entdecken Sie, wie diese Plattform Ihr Geschäft vorantreiben kann.

Advertisement

Advertisement