• Home
  • News
  • Bundeswappen darf geführt werden

Bundeswappen darf geführt werden

Printer
Bundeswappen darf geführt werden
Daniel Trippolt (BMDW)

Andreas Prödiger (Geschäftsführer Forstinger), Stefanie Edlinger (HR-Forstinger), Marlene Kollenz (HR-Forstinger), Erich Friedrich (Vertriebsleiter Forstinger), Georg Konetzky (Sektionschef BMDW)

Für außergewöhnliche Leistungen im Bereich der Lehrlingsausbildung erhielt Forstinger Österreich ein Qualitätslabel vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

Advertisement

Forstinger darf damit künftig als „staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ das Bundeswappen der Republik Österreich im geschäftlichen Verkehr führen.

„Wir bilden österreichweit in 88 Filialen und 86 Werkstätten Lehrlinge aus. Bei uns können motivierte, engagierte Jugendliche eine Lehre im Einzelhandel mit Schwerpunkt Kfz sowie Kfz-Technik & Elektrik abschließen. In unserer Zentrale in Traismauer bilden wir zusätzlich Lehrlinge zur/m Bürokauffrau/-mann und Medienfachfrau/-mann aus. Durch den regelmäßigen Besuch unserer Lehrlingsakademie sind unsere Lehrlinge immer einen Schritt voraus und genießen eine Top-Ausbildung. Auch Lehre mit Matura ist bei uns möglich“, so Marlene Kollenz, Human Ressource-Verantwortliche bei Forstinger.

Für 2020 sucht Forstinger 30 Lehrlinge, Bewerbungen können bereits erfolgen. •

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK