• Home
  • News
  • VW-Chefstratege und ID.3 in Wien

VW-Chefstratege und ID.3 in Wien

Printer
VW-Chefstratege und ID.3 in Wien
Volkswagen AG

Im Rahmen des Wirtschaftsforums der Deutschen Handelskammer wird der von Volkswagen auf der IAA im September 2019 in Frankfurt präsentierte ID.3 in Wien zu sehen sein

Wie die Transformation des Volkswagen Konzerns in der Praxis umgesetzt wird, erläutert Michael Jost, Visionär und Chefstratege des Volkswagenkonzerns, am 17. Oktober 2019 beim DHK Wirtschaftsforum in ­seiner Keynote.

Advertisement

Der Konzern steht vor 3 strategischen Herausforderungen: Digitalisierung, Transformation zur Elektro-Mobilität und Wert­steigerung. 

„Die Autoindustrie kann den Systemwechsel zur Elektromobilität nicht im Alleingang bewältigen. Damit sich emissionsfreie Mobilität schnell und in der Breite durchsetzen kann, benötigen wir einen gesamtgesellschaftlichen Masterplan, Dekarbonisierung und mehr Engagement von allen Beteiligten“, so Jost zur strategischen Herausforderung von VW.

Ergebnisse dieses Strategiewandels konnten bei der Weltpremiere des ersten vollelektrischen VW, des ID.3, auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) bereits begutachtet werden. Im Rahmen des Wirtschaftsforums wird der ID.3 auch in Wien zum ersten Mal zu sehen sein.

Eröffnet wird das „Wirtschaftsforum Niedersachsen – Österreich“ von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Führende Experten aus Industrie und Forschung aus Niedersachsen und Österreich – darunter auch die Präsidentin der TU Braunschweig Prof. Dr. Anke Kaysser-­Pyzalla – präsentieren aktuelle Einblicke zum Thema „Wertschöpfung 4.0 – neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle des Wirtschaftspartners Niedersachsen“. Erfahren Sie (aufgezeigt an den Branchen Automotive, Logistik und Agribusiness), welche Innovationskraft die Digitalisierung in ­Niedersachsens Wirtschaft ausgelöst hat. •

Anmeldungen zum kostenfreien Event im Museumsquartier mittels unten stehendem Link!

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK