Rückläufige Standtage bei Markenhändlern

Printer
Rückläufige Standtage bei Markenhändlern

Überraschend niedrige Werte bei den Standtagen ergibt der von puls Marktforschung in Kooperation mit Santander und AUTO&Wirtschaft durchgeführte Händler-Trend-Barometer Österreich. Dabei werden österreichische Markenhändler befragt.

Advertisement

Advertisement

Der durchschnittliche Wert von 70 Tagen im ersten Quartal 2019 ist im zweiten Quartal auf 65 Tage gesunken. Dabei bewegt sich die Bandbreite von 56 Tagen bei den Händlern mittelgroßer Marken bis zu 78 Tagen bei den Händlern von Premium-Marken.
 

Den Bedarf  genau kennen

Den Bedarf genau kennen

Der durchschnittliche Reifen wird aufgrund der wachsenden Größe sowie aufgrund der Preiserhöhungen deutlich teurer, eine entsprechende Einkaufs- und Lager-Planung daher immer wichtiger.

Reifenlager als Erfolgsbasis

Reifenlager als Erfolgsbasis

Die Komplexität und Vielfalt der Reifen sowie der weiter steigende Bedarf beim Reifendepot ändert auch die Anforderungen an das Reifenlager.

Depotkunden bevorzugt

Depotkunden bevorzugt

Der Reifenspezialist muss den Kunden so gut wie möglich kennen. Das funktioniert am besten über das Depot.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK