Dieser Defekt muss nicht sein | AUTO & Wirtschaft

Dieser Defekt muss nicht sein

Printer
Dieser Defekt muss nicht sein

Die Firma Böck aus Hörsching bietet perfekte Lösungen für jene, die schon einmal negative Erfahrungen mit Gummitellern für Hebebühnen aus fernöstlicher Produktion gemacht haben.

Advertisement

Christoph Leinhart und sein Bruder Alexander wissen genau, wie es jenen Werkstätten geht, die  sich auf die „Qualität“ von Produkten aus Fernost verlassen haben: Die Brüder sind Geschäftsführer der  Böck GmbH, die mit innovativen Gummitellern für Hebebühnen und anderen Produkten den Markt beliefert. Und die Firma aus Hörsching verspricht vor allem eines: Qualität!
Denn nichts ist so ärgerlich, wenn ein Gerät in einer Werkstätte gerade dann ausfällt, wenn eine wichtige Arbeit getan werden muss. Besonders problematisch ist es, wenn es sich um etwas so Wichtiges handelt wie z. B. eine Hebebühne – vor allem weil dann auch die Sicherheit der Mitarbeiter in Gefahr ist.
„Wir bekommen oft das Feedback, dass es sehr günstige Gummiprodukte aus Fernost auf dem Markt gibt, die so schnell abgenutzt sind, dass sie schon oft nach 14 Tagen nicht mehr verwendet werden können“, sagt Christoph Leinhart. Verantwortlich dafür ist vor allem die Verwendung minderwertiger Rohstoffe bei der Produktion: „Einige dieser Stoffe sind sogar verboten und nachweislich krebserregend.“
Auffallend bei diesen Produkten aus Fernost sei schon der unangenehme Geruch. Schlimm wird es aber vor allem dann, wenn der mangelhaft gefertigte Gummiteller nach kurzer Verwendungszeit bricht und das Auto auf der Hebebühne abzurutschen droht.
„Das kann bei unseren Produkten nicht passieren“, heißt es in der Zentrale der Firma Böck in Hörsching: „Unsere Rohstoffe sind aus Europa und werden laufend getestet. Wir verwenden ausschließlich schadstofffreie und hochwertige Rohmischungen.“ Auch die Fertigung erfolge unter strenger Qualitätskontrolle, und zwar in Europa. Nicht zuletzt seien die Produkte auch gegen Öle, Salze, Wärme und Kälte beständig. „Außerdem wissen wir genau, wie die ideale Shore-Härte je nach Einsatzbereich sein muss“, sagt Leinhart.  

Langlebige Erzeugnisse
Jene Produkte, deren Materialien besonders belastet werden, werden durch Verstärkungen optimiert, sodass sich Werkstätten über langlebige, hochwertige Erzeugnisse freuen können. „Wenn sich Werkstätten für unsere Produkte entscheiden, profitieren sie auch von unserem Service und Support, außerdem sind unsere Gummiteller ständig verfügbar.“
Da es keine Reklamationen gebe, würden sich die Werkstätten auch wertvolle Bearbeitungszeiten sparen, ebenso die Entsorgungskosten für das defekte Material. Das schone die Umwelt und schaffe Zufriedenheit, sagt Leinhart. Die Böck-Produkte werden ausschließlich über den Fachhandel und die ­österreichischen Werkstattausrüster vertrieben.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK