Wertschätzung als Erfolgsfaktor

Printer
Wertschätzung als Erfolgsfaktor

Die grenzenlose Autowirtschaft feiert mit uns "50 Jahre AUTO-Information".

Advertisement

Basierend auf der Idee von Eurotax-Gründer Helmuth H. Lederer, wurde 1969 mit der Automobilwirtschaft im Verbund mit Staat und Gesellschaft durch Wissen, Engagement und Leidenschaft der besten Redakteure diese Informationseinrichtung dauerhaft etabliert.

Dieses selbstverständliche Anliegen, unsere Abonnenten aus der Mitte der Kfz-Branche dabei zu unterstützen, den großen wirtschaftlichen Beitrag in Vergangenheit und Gegenwart für die Prosperität unseres Landes sichtbar zu machen und gemeinsam daran zu arbeiten, dass die Mobilitätsgemeinschaft ihre wichtige Rolle in einer vielfältigen, offenen und toleranten Gesellschaft wahrnehmen kann, ist geglückt.

Wie wir die Wertschätzung unseres nunmehr 50 Jahre existenten Informationsdienstes erleben, können Sie unserer einmaligen Sonderausgabe entnehmen die dieser Ausgabe beigelegt ist - und sie hier als ePaper finden. Wir empfinden die entgegengebrachte Wertschätzung als großes Geschenk und gleichzeitig als Verpflichtung.

Auch wenn wir gegenwärtig eine Polarisierung und Verhärtung der Auffassungen wahrnehmen, eine Verrohung in der Sprache und leider auch immer wieder in der Tat, so ist es unsere vornehmste Aufgabe, pauschalen Anfeindungen gerade gegen die Autowirtschaft entschieden entgegenzuwirken.

Im Einsatz für unsere demokratischen Werte in Österreich, in Europa und darüber hinaus gehört das Automobil zu unseren wichtigsten Säulen des Wirtschaftserfolges, Arbeitsplatzerhalts und realitätsbezogenen Klimaschutzes. Was indes die Nachrichtenorgane bei gleichzeitiger Annahme von Autowerbung anstellen, ist reine Spiegelfechterei. Fundierte Argumentation ist politisch nicht erwünscht. Wir haben bei der Durchsicht von nahezu 2500 INFO-Ausgaben Georg "Schurli" Auers "Spectator" zur IAA 1989 gefunden. Die Glosse ist - 30 Jahre später - aktueller denn je!

Der A&W Verlag steht in seiner gesamten Bandbreite für die Förderung automobilen Lebens und auch bei der Verteidigung der freien Wahl des Verkehrsmittels weiterhin fest an Ihrer Seite.

Jedes Fest ist ein neuer Anfang. Die getreulich uns lesende Autogemeinde fordert weiterhin, Fundiertes, Kluges und Wichtiges aus der Branche zu erfahren - geradlinig, konsequent!

Diesem Auftrag fühlen wir uns weiterhin verpflichtet. Das Auto ist nicht der Menschheit größter Feind!

Danke für das Vertrauen, Ihr Sie wertschätzender

Gerhard Lustig

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK