Schluss mit zufrieden

Printer
Schluss mit zufrieden

Erstmals ergibt das Händler-Trend Barometer Österreich Unzufriedenheit bei den Neuwagen-Abschlüssen.

Advertisement

Trotz schwankender Neuzulassungen in den vergangenen 4 Quartalen hat das von puls Marktforschung in Kooperation mit Santander Consumer Bank GmbH/Wien sowie AUTO & Wirtschaft durchgeführte Händler-Trend-Barometer Österreich immer positive Stimmung bei den Neuzulassungen ergeben. Erst in der vierten Welle der seit knapp einem Jahr unter Österreichs-Markenhändler durchgeführten Umfrage ist die Stimmung nun gekippt.

So lag der Anteil der Befragten, die sich zufrieden oder sehr zufrieden zeigten seit dem 3. Quartal 2018 immer über 50 %. Dieses Mal sind allerdings 52 % der Unternehmen weniger zufrieden oder unzufrieden. Dabei zeigen die verschieden Marken (große, mittelgroße und Premium-Marken) ein einheitlich negatives Bild. Die einzige Ausnahme bilden die Händler kleiner Marken, wo sich 69 % der befragten Betriebe sehr zufrieden oder zufrieden zeigen.

Weitere Ergebnisse zur 4. Welle des Händler Trend Barometer Österreich finden Sie in der AUTO Information Nr. 2477, der kommenden Ausgabe von AUTO & Wirtschaft sowie in Kürze noch mehr davon im Newsletter und auf www.autoundwirtschaft.at

Neues Getriebe hilft sparen

Neues Getriebe hilft sparen

Für die Marken Audi, Seat, Skoda und VW hat Seat Components die Fertigung des neuen Getriebes MQ281 begonnen. Der VW-Konzern möchte damit – je nach Motor-Getriebe-Kombination – CO2-Einsparungen von bis zu 5g auf 100km erzielen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK