TU Graz bei Shell Eco-Marathon

Printer
TU Graz bei Shell Eco-Marathon

Alle: Shell

Erneut tritt das Team TERA TU Graz im Juli beim Shell Eco-Marathon an, der heuer von 2. bis 5. Juli in der „Mercedes-Benz-World“ in Südengland stattfindet.

Advertisement

161 Teams aus 25 Ländern Europas und Afrikas präsentieren heuer in den zwei Kategorien – „Urban Concept“ und „Prototype“ – Fahrzeuge, die sich dem Wettbewerb um die höchstmögliche Energieeffizienz stellen. Dabei treten sowohl batterieelektrische und Brennstoffzellen- als auch benzinbetriebene Fahrzeuge an.

Die Latte liegt ganz schön hoch: Der Vorjahressieger aus Frankreich schaffte (hochgerechnet) in der Kategorie Ottomotor 2.324 Kilometer mit einem (!) Liter Kraftstoff. Das Team aus Graz schaffte 345 km/kWh und erreichte damit Platz 14.

Heuer soll es besser laufen, mit dem batterieelektrischen „Fennek 2019“ will man als einziger österreichischer Vertreter laut Teamsprecher Marius Müller unter die Top 10. Beim Wettbewerb muss ein 1,45 km langer Rundkurs 11-mal in maximal 39 Minuten umrundet werden. Aus dem Verbrauch wird dann die Reichweite errechnet.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK