Erste e.Go Life ausgeliefert | AUTO & Wirtschaft

Erste e.Go Life ausgeliefert

Printer
Erste e.Go Life ausgeliefert
e.Go Mobile AG

Marcel Philipp, Hans-Joachim Stuck, Armin Laschet, Prof. Gu?nther Schuh, Prof. Ulrich Ru?diger (v.l.)

Erste Fahrer des kompakten Elektrofahrzeugs aus Aachen: Ein Ministerpräsident, ein Oberbürgermeister und ein Rektor. Die 3.300 Vorbesteller werden noch heuer beliefert.

Advertisement

Während Tesla alle Reichweitenrekorde bricht und auch die großen deutschen Hersteller langsam mit ihren E-Autos in die Gänge kommen, glaubt man bei e.Go Mobile, einem „E-Auto-Startup" im universitären Umfeld, an das Konzept kleiner, wirtschaftlicher E-Fahrzeuge mit ausreichender Reichweite.

Das Team um Gründer Prof. Dr. Günther Schuh konnte nun einen Meilenstein in der Entwicklung des e.Go Life feiern: Die ersten Serienfahrzeuge aus der Produktion in der Vorzeigefabrik nahmen Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp, sowie der Rektor der RWTH Aachen University Prof. Dr. Ulrich Rüdiger entgegen.

Bis Anfang 2020 will man alle 3.300 Vorbesteller beliefert haben, außerdem möchte man die Produktion schnellstmöglich auf den Zweischichtbetrieb umstellen. Die ausgelieferten Modelle verfügen über einen Hochvolt-Elektromotor mit 60 kW und einer 21,5 kWh Batterie. Ab Ende 2019 will e.Go Varianten mit 40 und 20 kW und entsprechend kleineren Batterien herstellen, was Brutto-Verkaufspreise ab 15.900 Euro möglich machen soll. 

 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK