Rudi Lins investiert

Printer
Rudi Lins investiert

Die familiengeführte Rudi Lins GmbH & Co. an den Standorten in Bludenz-Nüziders und Schruns (VW, Audi, Seat und Porsche) investiert mit Umsetzungszeitraum 2019/2020 in Rankweil in ein exklusives Porsche- und ein weiteres Seat-Autohaus.

Advertisement

Geschäftsführer Mag. Rudi Lins investiert auf rund 9.400 m2 Fläche (davon über 2.000 m2 verbaut) rund 10 Millionen Euro. Im Gegenzug wird der traditionelle Porsche-Standort in Bludenz aufgeben, in dem die Marke Seat Erweiterung erfahren wird. Am Standort Rankweil soll der Porsche-Neuwagen-Absatz von jährlich 120-150 Einheiten ausgebaut werden, ebenso der von Seat. Insgesamt nennt Lins 1.200 Neu- und rund 600 Gebrauchtwagen als Jahresverkaufsvolumen.

Prozessrisiko

Prozessrisiko

Brandgefährlich ist der Prozess, der derzeit zwischen dem oberösterreichischen Autohaus Büchl und der Peugeot Austria Ges.m.b.H. im Wiener Justizpalast läuft. Das Risiko liegt ausnahmsweise nicht beim Autohändler, sondern beim Autohersteller.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK