Wichtiger Service

Printer
Wichtiger Service

Der ARBÖ setzt bei R1234yf auf Klimaservicegeräte von AVL Ditest: Hier kommt das Modell ADS 130D zum Einsatz

Der ARBÖ erweitert seine Ausstattung flächendeckend um R1234yf-Klimaservicegeräte. Die Wahl ist dabei - einmal mehr - auf die Produkte von AVL Ditest gefallen.

Advertisement

"Die Klimaanlagenwartung spielt in unseren Standorten eine große Rolle", berichtet Erich Groiss, Cheftechniker beim ARBÖ. Hier sammeln sich Bakterien an und daher ist eine regelmäßige Wartung ein wichtiger Gesundheitsaspekt. "Wir empfehlen eine Wartung alle 2 Jahre oder alle 30.000 Kilometer, falls der Fahrer viel unterwegs ist."

An allen 90 Standorten führt der ARBÖ Services an Klimaanlagen durch, für die kommende Saison werden die Stützpunkte nun nach und nach mit neuen R1234yf-Geräten von AVL Ditest ausgestattet, ein Teil der Geräte ist bereits in Betrieb.

Gute Zusammenarbeit mit AVL Ditest

"Mit AVL Ditest arbeiten wir beispielsweise im Bereich der Hochvolt-Technik bereits sehr gut und intensiv zusammen", berichtet Groiss. So ist das HV Safety von AVL Ditest im Einsatz, alle ARBÖ-Techniker sind HV2-geschult, 8 Mitarbeiter haben sogar einen HV-3 Kurs absolviert.

Auch vom AVL Ditest Scope, einem Oszilloskop zur exakten Fehlerlokalisierung, ist Groiss begeistert. "Wir haben bislang 22 Stützpunkte mit dem Scope ausgestattet."

Doch zurück zur Klimawartung: Der Umstellung im Fahrzeugpark entsprechend, rechnet Groiss mit einem verstärkten Bedarf für den Service bei R1234yf-Anlagen. Da aber noch immer sehr viele R134a-Lösungen im Einsatz sind, hat sich der ARBÖ für eine ergänzende Lösung entschieden.

Die AVL-Ditest-ADS 130D-Modelle werden den R1234yf-Bereich abdecken, dieälteren R134a- Serivcegeräte bleiben im Einsatz. "Damit ist man bei nach wie vor wachsendem Bedarf flexibler als mit einem Kombi-Gerät", so Groiss.

Qualität, Handhabung und Analyse

"Für AVL Ditest sprechen die Qualität und die einfache Handhabung über den Touchscreen", erklärt Groiss die Entscheidung, die nach sorgfältigen Tests erfolgt ist. Überzeugt hat ihn dabei auch das externe Analysegerät.

"Eine Analyse des Klimagases ist heute sehr wichtig", so Groissüber so manchen Missbrauch mit falschen oder verunreinigten Produkten. "Stellt das Gerät eine Verunreinigung fest, müsste ich bei anderen Serviceanlagen zumindest die Schläuche oder sogar das gesamte Gerät reinigen. Beim

AVL-Produkt bricht das kleine Analysekästchen den Test bei Falschbefüllung ab und schützt das Gerät. Da die Analyseeinheit mit dem Gerät verbunden ist, kann bei positivem Test die Evakuierung ohne Umstecken fortgeführt werden. Das ist schnell, einfach und sicher."

Diesel spielt wichtige Rolle

Diesel spielt wichtige Rolle

Seit Jahresbeginn als Geschäftsführer von Kia Austria tätig, spricht Mag. Alexander Struckl über den aktuellen Markt, die Auswirkungen der Steuerreform und die Umstellung des Verbrauchszyklus auf WLTP sowie das heimische Kia-Händlernetz.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK