Von Dämpfern und Federn

Printer
Von Dämpfern und Federn

KYB-Schulung bei Stahlgrauer Krems: Bastian Nardi Bauer (KYB Technical Trainer), Markus Wokaun-Siller (Stahlgruber-Verkaufshausleiter Krems) und Lars Hahn, Gebietsverkaufsleiter KYB

Im Rahmen der Schulungen bei Vertriebspartner Stahlgruber erklärt KYB seine Produkte und worauf es beim Stoßdämpfer- und Federn-Wechsel ankommt.

Advertisement

Als weltweit größter Hersteller von Stoßdämpfern und Fahrwerksfedern, mit einem hohen Anteil an Erstausrüstung und einem kompletten Aftermarket-­Programm bietet KYB die richtigen Lösungen für alle freien Werkstätten, sowohl hinsichtlich der Produkte als auch im Bereich der Informationen und des Supports. Davon konnten sich fast 30 freie Werkstätten im Rahmen einer Abendschulung bei KYB-Vertriebspartner Stahlgruber im ­neuen Verkaufshaus Krems/Donau überzeugen. „Wir sind bei unseren Schulungen immer voll ausgebucht und es freut mich sehr, dass sich unsere Kunden, die allesamt sehr erfahrene Profis sind, für aktuelle Entwicklungen interessieren und sich hier weiterbilden“, erklärt Verkaufshausleiter Markus Wokaun-­Siller. Dabei schätzen die teilnehmenden Werkstatt­betreiber auch den Austausch ­untereinander.

Schulungen für Vollprofis

Die Vortragenden von KYB, Gebietsleiter Lars Hahn und Technical Trainer Bastian Nardi Bauer, haben es bei solchen Schulungen also mit Vollprofis zu tun, die mit einem kurzweiligen Vortrag und einigen interessanten Fragen ins Thema geholt werden. „Die Leistungsfähigkeit und die Anforderungen an einen Stoßdämpfer werden oft unterschätzt. Das ist ein hochkomplexes Produkt“, so Nardi Bauer: „Temperaturen bis 120 °C, wobei die Dichtungen von -40 °C bis 200 °C halten müssen. Der Druck im Inneren steigt bis 50 bar, und außerdem ist ein Dämpfer ­ständig in Bewegung.“

KYB punktet sowohl in der Erstausrüstung als auch im Aftermarket mit einem besonders umfassenden Programm und sehr hohen Qualitätsstandard bei den Federn und Dämpfern, die zu einem großen Teil aus den beiden Werken im benachbarten Tschechien kommen.

Rechtzeitig tauschen

Die Stoßdämpfer sollen nicht erst getauscht werden, wenn Öl austritt. „Wir können beim Stoßdämpfer das Öl nicht wechseln wie beim Motor oder beim Getriebe, dennoch gibt es einen Abrieb und einen generellen Performanceverlust“, so Nardi Bauer. Der Bremsweg kann sich nach 80.000 Kilometern um über 5 Meter verlängern (bei einer Notbremsung von 80 km/h.

Neben der Qualität betonen die Experten von KYB die entsprechenden Infos und Lösungen, die der Anwender in verschiedenen Bereichen von KYB zur Verfügung hat: 360° Bilder, QR-Codes auf der Verpackung die zu weiteren Infos führen, Einbau-­Videos, Virtual Reality sowie die KYB-App, mit welcher der Kunde über den notwendigen Tausch der Dämpfer oder Federn inklusive technischer Details und Gefahrenhinweises informiert wird. 

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK