"Herausforderung für die Branche"

Printer
"Herausforderung für die Branche"

Ing. Helmut Stuphann, MBA (Leiter Automotive Aftermarket), Wiktoria Wyszynska (Marketingkoordinatorin), Dr. Klaus Peter Fouquet (Bosch Österreich- Chef)

Vernetzung, Automatisierung und neue Antriebslösungen seien eine Chance, aber auch eine Herausforderung für die Kfz-Branche, so Bosch-Österreich-Chef Dr. Klaus Peter Fouquet.

Bosch entwickelt und fertigt für die Autoindustrie nicht nur Antriebskomponenten und Fahrerassistenzsysteme, sondern ist auch dann stark präsent, wenn es um die Reparatur geht.

Auf der AutoZum wurde unter anderem die neue Online-Version der Werkstatt-Software Esitronic 2.0 vorgestellt: Dies deshalb, weil immer mehr Informationen und Datenüber Autos verfügbar sind, man denke nur an die Komponenten für die Komfort-und Sicherheitselektronik. Bisherige Nutzer erhalten die neue Online-Version, die die Suche erleichtert, als kostenloses Upgrade. Kunden können zwischen der bisherigen Version und der Online-Version auf einem Gerät hin-und herschalten.

Neuer Tester für kleinere Werkstätten

Neu ist auch der kompakte Tester KTS 250: "Wir haben schon lange darauf gewartet", erklärt Ing. Helmut Stuphann, der für den Bereich Aftermarket verantwortlich ist. Geeignet ist der Tester, der mit der Software Esitronic ausgestattet ist, für kleinere Werkstätten ebensowie für die Kundenannahme oder als zweites Gerät in größeren Betrieben. Rund 150 Pkw-Marken werden abgedeckt; die Ist-Werte des Fahrzeugs können mittels OBD-Stecker sofort abgelesen werden.

Treibt Bürokratie seltsame Blüten?

Treibt Bürokratie seltsame Blüten?

Der Alltag im Autohaus ist hart genug. Doch nicht immer können sich Chef und Mitarbeiter auf ihren eigentlichen Job im Management, in der Werkstatt oder dem Verkauf konzentrieren. Denn nur allzu oft treibt die Bürokratie seltsame Blüten. Wir haben nachgefragt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK