Glänzende Aussichten

Printer
Glänzende Aussichten

Autolackprofi: Gerhard Wolfgang, Oliver Jentsch, Martin Wolfgang

Der Bereich Lack&Karosserie spielt eine bedeutende Rolle auf der AutoZum, auch die großen Lackhersteller kehren wieder zurück. Der 1. A&W Schadentag hat zudem zahlreiche Besucher angelockt.

Car-Rep verstärkt Schulungen

In den kommenden Monaten plane man eine Reihe von Schulungen direkt in Autohäusern und Kfz-Werkstätten, damit diese kleine Schäden selbst erledigen können, erklärt Dominik Denk, Geschäftsführer von Car-Rep-Profiteam Denk GmbH. So könnten die Unternehmen beispielsweise auch diverse Schäden an Gebrauchtwagen reparieren, ohne externe Spezialisten ins Autohaus holen zu müssen. Diese Kurse sollen bis Sommer abgehalten werden, wenn die Hagelsaison beginnt. Im November, wenn die Zeit der Hagelgewitter wieder vorbei sei, werde es weitere derartige Termine geben, sagt Denk. Ähnliche Schulungen (oft sogar mit deutlich mehr Teilnehmern) werden auch bei Autoimporteuren oder Lackfirmen abgehalten.

Carbon: Die schnelle und wirtschaftliche Reparatur

Als Benchmark fürs Blech bezeichnet die Firma Carbon ihr Miracle-System. Als schnellere und preiswertere Reparatur werden bei diesem Reparaturkonzept für Stahl und Aluminium die Karosserieteile instandgesetzt und nicht getauscht. Damit liegt das erfolgreiche System mehr denn je im Trend, sorgt nicht nur für ökonomische, sondern auch für ökologische Vorteile durch eine sinnvolle Reparatur. Damit ist Miracle für Karosseriebetriebe eine langfristige, strategische Investition in eine qualitative und hochwertige Reparatur. Andreas Fenster von Carbon Austria konnte sich einmal mehr über eine hohe Frequenzauf dem Messestand freuen.

DKS: Korrosionsschutz und Klebstoffe

"2018 war für uns ein gutes Geschäftsjahr", berichtet Thomas Knapp, Geschäftsführer der DKS GmbH in Gnadenwald. "Unser wichtigstes Produktsortiment ist der Korrosionsschutz, wir decken damit die gesamte Produktpalette inklusive der gesamten Werkzeuge ab. Wir sind seit 50 Jahren auf dem Markt und setzen mitder Marke Dinitrol auf Bewährtes." Mit der Eigenmarke kLine werden Neuentwicklungen auf den Markt gebracht. Als zweites Standbein vertreiben wir Klebstoffe von Dick-bis Dünnschicht, von 1-bis 2-Komponenten, mit denen ganz kleine Dinge bis hin zu Zügen verklebt werden."

Litalex: Deutliche Umsatzsteigerung

"Wir haben derzeitüber 500 Chemie-Artikel im Bereich Mechanik und im Bereich Karosserie im Angebot", sagt Christoph Kyrle, Geschäftsführer Litalex GmbH/Leobersdorf. "Unser Außendienst umfasst 20 Mitarbeiter, die alle vom Fach sind. "Unsere Produkte erfordern intensive Beratung, unsere Mannschaft durchläuft entsprechend viele Schulungen. Wir leben auch vom Demonstrationsverkauf und der Problemlösung für unsere Kunden vor Ort." Das Geschäftsjahr sei 2018 sehr gut verlaufen: "Wir haben gegenüber 2017 beim Umsatz um rund 10 Prozent zulegen können."

Autolackprofi: Die Lack-Zubehör-Brüder

Die Brüder Gerhard und Martin Wolfgang sind nicht nur erfolgreiche Inhaber der Wolfgang GmbH, besser bekannt unter der Marke Autolackprofi. Der Messeauftritt kann sowohl hinsichtlich der immer hohen Frequenz wie auch dem Standdesign als traditionell erfolgreich bezeichnet werden. DiesesMal war das Hirschgeweih, lackiert in unterschiedlichen Farben, der Hingucker.

Autolackprofi wickelt das komplette Lack-Zubehörgeschäft für PPG und Nexa Autocolor ab. nach dem Motto "Alles aus einer Hand" kann der Karosseriebetrieb alles, was er zur täglichen Arbeit benötigt, einfach und schnell bei Autolackprofi beziehen. Egal ob man in seinem Unternehmen neue Lackierpistolen, Filter, Klebebänder oder Schleifmaschinen benötigt: bei Autolackprofi ist alles einfach und prompt verfügbar.

Sonax: Aufbereitung im Mittelpunkt

Die Fahrzeugaufbereitung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem erfolgreichen Produktbereich bei Sonax entwickelt. Mit der Profiline wurde von Sonax eine eigene Produktfamilie entwickelt, die auf den professionellen Einsatz maßgeschneidert und perfekt aufeinander abgestimmt wurde. Dabei legt man bei Sonax besonderen Wert auf Schulung und Ausbildung der Kunden. Beim Thema Aufbereitung bietet Sonax nicht nur Produkte, sondern ein gesamtes Konzept, ein Geschäftsmodell, das für den Kfz-Betrieb einen hohen Zusatznutzen bringt. Der erfahrene Aufbereitungsspezialist und bisherige Sonax-Master Trainer René Schwarz ist seit Jahresbeginn direkt bei Sonax beschäftigt. Damit erfolgt ein weiterer Schritt bei der Weiterentwicklung dieses Segments.

Wo die Sonne nie untergeht

Wo die Sonne nie untergeht

Von Chile bis China, von Bosnien-Herzegowina bis Brunei, von Schweden ins ferne Singapur: Und mittendrin liegt Salzburg, von wo aus die Porsche Holding derzeit 28 Staaten (inklusive dem Heimmarkt) steuert. Wetten, dass dieser ganz spezielle Importeur weiter wachsen wird?

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK