Partner der modernen Lackwerkstatt

Printer
Partner der modernen Lackwerkstatt

Am Stand von Akzo Nobel: Johannes Keferböck, Daniel Kapeller, Ossi Reisinger

Gegen den allgemein beobachtbaren Trend entschied sich Akzo Nobel, ein Comeback auf der AutoZum zu geben -und war auch als Sponsor beim A&W-Schadentag vor Ort.

Advertisement

Beim Comeback auf der Salzburger Fachmesse holte sich Daniel Kapeller, VertriebsleiterÖsterreich für Akzo Nobel, österreichische Motorsport-Prominenz an den Stand: Rallye-Vizestaatsmeister Johannes Keferböck, gemeinsam mit Co-Pilotin Ilka Minor Rallye-Vizestaatsmeister 2018, und Ossi Reisinger, mehrfacher Sieger beim Rocket Ride am Erzberg, besuchten ihren Sponsor.

"Wir treffen auf der AutoZum den Lackierer, den Karosseur, aber auch den Entscheidungsträger - genau das Publikum, das wir brauchen", erläutert Kapeller. Des Weiteren trat Akzo Nobel auf der Messe als Sponsor des 1. A&W-Schadentages in der gut besuchten A&W-Arena in Erscheinung.

Am Standüberzeugten sich die Besucher von den Vorzügen des neuen Klarlacks Sikkens Autoclear Aerodry, der dem Lackierer die Wahl zwischen Lufttrocknung in 45 Minuten oder in 5 bis 10 Minuten bei 60 Grad bietet.

Abschied vom Käufer?

Abschied vom Käufer?

Seit bald 20 Jahren findet der puls Automobilkongress in der Nähe von Nürnberg statt; zunehmend kommen auch Referenten und Besucher aus Österreich. Heuer findet die Veranstaltung am 8. September statt.

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

Die Online-Giganten erobern den Werbemarkt, und die Leser wandern zu Instagram&Co. ab. Auch bei den Branchenmedien bläst der Wind of Change.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK