• Home
  • GW
  • Der perfekte Gebrauchtwagen

Der perfekte Gebrauchtwagen

Printer
Der perfekte Gebrauchtwagen

Sonax Aufbereitungsprofis: Bernhard Reitzer, Geschäftsführer Johannes Artner, René Schwarz

Seit zwei Jahren bietet Sonax die Profiline zur Fahrzeugaufbereitung auch inÖsterreich. Dies bringt für das Gebrauchtwagengeschäft erhebliche Vorteile.

Advertisement

Advertisement

Dabei war es für Österreich-Geschäftsführer Johannes Artner wichtig, ein Gesamtkonzept mit hoher Kompetenz anzubieten. Bei der Aufbereitung geht es dabei konkret um das Thema Schulung und Ausbildung. Mit dem Start der Produktserie hat Sonax im konzerneigenen Schulungszentrum in Deutschland daher zwei Mastertrainer ausgebildet, die den Außendienst in der Produktpräsentation unterstützen und die Mitarbeiter der Kunden schulen. "Durch die hochwertigen, qualifizierten Schulungen haben wir ein Alleinstellungsmerkmal und merken den Bedarf am Markt", so Artner.

Deutliche Verbesserungen

"Die Kunden spüren durch den Einsatz unserer Produkte und die Schulungen Veränderungen in drei Punkten: Reklamationsvermeidung, Arbeitszeitreduktion und bessere Ergebnisse, beispielsweise bei der Politur oder auch bei der Innenraumaufbereitung", erklärt Artner. Das ist speziell in der Gebrauchtwagen-Aufbereitung ein extrem wichtiges Thema. Denn ausgebildete Mitarbeiter mit entsprechenden Produkten können den Wert eines Gebrauchtwagens deutlich steigern, die Investition kommt hier vielfach zurück.

Der erste Eindruck entscheidend

"Beim Gebrauchtwagenkauf ist es wie beim Bewerbungsgespräch: Der erste Eindruck ist entscheidend", erklärt Vertriebsleiter Herbert Weidenthaler die klaren Vorteile, wenn das Fahrzeug dem Kunden sauber und gepflegt präsentiert werden kann. "Die Standzeiten sind kürzer und die Erträge höher, wenn die Fahrzeuge professionell aufbereitet werden", so Weidenthaler weiter. "Mit einer professionellen Aufbereitung sieht das Auto schneller schön aus", weiß Mastertrainer René Schwarz, der seit Kurzem fix bei Sonax Österreich beschäftigt ist. Für ihn ist entscheidend, die Wertigkeit dieser Tätigkeit zu vermitteln. "Die Aufbereitung ist eine Dienstleistung der Sonderklasse, ein Handwerk, fast eine Kunst, die man lernen kann."

"Wir schulen die Mitarbeiter in der Anwendung und in den Prozessen", so Weidenthaler. "Das spart Zeit und Material", ergänzt Schwarz. Bei der Schulung erhalten die Mitarbeiter entsprechende Unterlagen wie zum Beispiel ein Plakat, auf dem die Abläufe klar illustriert sind. Dabei ist auch wichtig, dass die Sonax Produkte aufeinander abgestimmt sind und ineinander greifen. "Wir bieten unseren Kunden nicht nur Produkte, sondern ein Konzept, ein gesamtes Geschäftsmodell", sagt Weidenthaler abschließend. 
 

Den Bedarf  genau kennen

Den Bedarf genau kennen

Der durchschnittliche Reifen wird aufgrund der wachsenden Größe sowie aufgrund der Preiserhöhungen deutlich teurer, eine entsprechende Einkaufs- und Lager-Planung daher immer wichtiger.

Reifenlager als Erfolgsbasis

Reifenlager als Erfolgsbasis

Die Komplexität und Vielfalt der Reifen sowie der weiter steigende Bedarf beim Reifendepot ändert auch die Anforderungen an das Reifenlager.

Depotkunden bevorzugt

Depotkunden bevorzugt

Der Reifenspezialist muss den Kunden so gut wie möglich kennen. Das funktioniert am besten über das Depot.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK