Wenn die Schneekette reißt

Printer
Wenn die Schneekette reißt

Mag. Stefan Enthofer, Leiter GARANTA Leistungs-Center

Auch eine Vollkaskoversicherung deckt nicht jeden Schaden.

Advertisement

Selbst sachgerecht montierte Schneeketten können sich während der Fahrt vom Reifen lösen oder gar reißen und der dabei am Fahrzeug entstandene Schaden, zum Beispiel an Bremsschlauch, Radhausschale oder anderen Karosserieteilen wie Seitenwand oder Kotflügel, kann beträchtlich ausfallen.

Immer wieder gehen Pkw-Besitzer davon aus, dass die Reparaturkosten von der Kaskoversicherungübernommen werden. Diese wird jedoch den Schaden ablehnen, weil dieser Vorfall keiner in Kaskoverträgen üblicherweise genannten Schadenursachen entspricht. Denn das Lösen oder Reißen der Schneekette erfüllt nicht den Begriff des "Unfalls", wie er von Kaskoverträgen definiert wird. Ein wesentliches Merkmal dieses Unfallbegriffs ist unter anderem eine mechanische Einwirkung von außen auf das versicherte Fahrzeug. Diese Einwirkung liegt beim normalen Betrieb des Fahrzeugs nicht vor, sodass hier ein in der Kaskoversicherung nicht gedeckter Betriebsschaden vorliegt.

Um Unannehmlichkeiten und unnötige Aufregungen im Falle eines derartigen Schadens zu vermeiden, ist es ratsam, Ihre Kunden über die richtige Montage von Schneeketten -dazu gehört auch das sachgerechte "Nachspannen" - zu informieren. Ihre Kunden sollten auch wissen, dass ein solcher Schaden, falls er dennoch eintreten sollte,aus der eigenen Tasche zu bezahlen ist. (RED)
 

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK