Alle Fäden in Wien

Printer
Alle Fäden in Wien

Lukoil hat aktuell die einzige Freigabe fu?r 229.61, die neuen Dieselmotoren von Mercedes-Benz

Aus der Zentrale von Lukoil Lubricants in Wien organisiert Ulrich Ruckenbauer sowohl das automotive OEM- wie auch das Händler- und Direktgeschäft.

Bei Ulrich Ruckenbauer laufen die Fäden des automotiven Geschäfts von Lukoil Lubricants zusammen. "Das Schmierstoffgeschäft ist extrem vielfältig, wir müssen alle Kanäle abdecken und kontrollieren", erklärt Ruckenbauer, Verkaufs-Direktor Automotive. So hat Ruckenbauer sowohl die Betreuung der Automobilhersteller wie auch -je nach Markt -das Händler oder Direktgeschäft in seiner Betreuung. Die Werkstätten werden entweder über Schmierstoffhändler -Beispiel Italien oder Deutschland -oder im Direktvertrieb, so wie in Österreich, beliefert. "Durch die zentrale Verantwortung haben wir die Margenpflege besser im Griff", so Ruckenbauer, der die Warenflüsse mit dieser Konstellation im Überblick behält. Dabei kennzeichnen kurze Entscheidungswege das Organigramm unter der Leitung von Ruckenbauer und Sales Manager Ing. Peter Spatzierer (Österreich, Deutschland, Slowakei und Ungarn).

PilotmarktÖsterreich Der österreichische Markt genießt in der Organisation von Lukoil Lubricants einige Vorteile. Durch den Sitz der Europa-Zentrale in Wien sind die Entscheidungswege für das österreichische Team noch kürzer, der Direktvertrieb verstärkt diesen Effekt. Darüber hinaus ist aufgrund derEuropazentrale und der Kompaktheit des Marktes Österreich immer wieder ein Pilotmarkt im Bereich von Vertriebs-oder Marketingstrategien.

Nicht zuletzt können heimische Lukoil-Kunden mit dem Slogan "Made in Austria" argumentieren. Die Produktion der Lukoil Schmierstoffe erfolgt zu einem großen Teil in der Wiener Lobau. "Wir produzieren mit dem konzerneigenen Rohöl, das mit dem Schiff nach Wien transportiert wird, und verfügen hier in der Lobau über ein topmodernes Blending-Werk", erklärt Gerald Kaspar, Marketing-Direktor Europa. Mit dem zweiten europäischen Werk in Finnland ist Wien in einer Matrix-Organisation verbunden. "Die Qualität, die Produkte, die Produktion: Alles wurde harmonisiert und läuft exakt so wie in der Wiener Lobau",so Kaspar. "Damit ist 100-prozentige Verfügbarkeit für unsere Kunden garantiert."

Vertrauen der Automobilhersteller Das ist speziell bei den Automobilherstellern ein gewichtiges Argument, die volle Planungssicherheit brauchen. Aufgrund der Produktion, aber auch aufgrund der hochwertigen Entwicklungsabteilung wird Lukoil immer mehr von den Automobilherstellern geschätzt und gewinnt im Firstfill laufend neue Aufträge. In enger Zusammenarbeit mit den OEMs werden hochwertige Firstfill-und Serviceöle entwickelt und produziert. "Die Hersteller haben mittlerweile Vertrauen zu uns", erklärt Ruckenbauer die Gründe. (GEW)
 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK