Sind Sie sicher?

Printer
Sind Sie sicher?

Beim Obereder-Unternehmertag wurde das Thema Sicherheit in vielen Aspekten thematisiert: Von der DSGVOüber Bankengespräche bis hin zur Digitalisierung und Vernetzung.

Strobl am Wolfgangsee war einmal mehr der Veranstaltungsort der Firma Obereder. Dabei interessierten sich 49 Teilnehmer für die Frage: "Sind Sie sicher?", die in verschiedenen Bereichen aufgeteilt wurde. Das schwierige Thema Datenschutzgrundverordnung DSGVO wurde kurzweilig von Dipl.-Ing. Rupert Ofer von der Wirtschaftskammer vorgetragen: täglicher Ablauf, Probleme und Tipps zu den Auflagen und den erforderlichen Maßnahmen.

Banken und Digitalisierung Sicher im Bankgespräch kann man durch Hinweise von Mag. Wolfgang Fuchs, Siscon Unternehmensberatung, auftreten. Er weiß, wie Banken ticken und wie man sich auf Gespräche vorbereiten kann.

Die Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Arbeitswelten wurden von Mag. Diane Freiberger und Dr. Mario Situm von der FH Kufstein anhand einer Studie beleuchtet. Das Thema Sicherheit bei der Digitalisierung bzw. die Gefahren in diesem Bereich und bei den vernetzten Systemen hat schließlich Ing. Josef M. Riedinger, Leiter Cybercrime beim Landeskriminalamt NÖ sowie Gründer von COGI-TO-IT, ein Unternehmen für Netzwerksicherheit und Security, angesprochen. "Ist das Internet der neue Wilde Westen?", lautete seine provokante Frage. (RED)
 

AAGG: Konsolidierungs-Kurs

AAGG: Konsolidierungs-Kurs

Im schwierigen Autoteile-Aftermarket rückt nun die Alliance Automotive Group Germany (AAGG) ihr Konsolidierungsprogramm in den Branchenfokus, wie die Teilehandelsgruppe mitteilte. Die in der AAGG Holding befindlichen Handels-und Werkstattsystemfirmen Coler, Busch und Hennig firmieren ab 2020 unter der neu gebildeten "AAG Concept Center"-Konstruktion des Geschäftsführers Fabian Roberg.

Erfahren Sie mehr
VSV zieht erneut zu Felde

VSV zieht erneut zu Felde

Der Verbraucherschutzverband von Dr. Peter Kolba hat mittels einer bei der Staatsanwaltschaft eingebrachten Sachverhaltsdarstellung den aktuellen Verkehrsminister und drei seiner Vorgänger ins Visier genommen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK