Ein Öl für alle …

Printer
Ein Öl für alle …

Neue chemische Produkte (l.), Schmierstoffvielfalt (o.) bei Eurolub

… gibt es nicht mehr. Mit dem ausgezeichneten Oil-Finder hilft Eurolub bei der richtigen Zuordnung und verfügt selbst über umfassende Vielfalt.

Die Anforderungen haben sich stark verändert. Waren doch lange Zeit Einbereichs- und dann die ersten Mehrbereichsöle wie das 15W-40 mit dem 10W-40 ab den 1990er-Jahren lange Zeit als ein universell einsetzbarer Schmierstoff im Einsatz. Bis vor Kurzem war noch 5W-30 das Maß aller Dinge, erst in den vergangenen Jahren haben sich durch die Vielzahl an Auto-herstellernormen Viskositäten wie 0W-30, 0W-20 und 0W-16 entwickelt. „Aus dem allgemeinen Schmierstoff der Vergangenheit ist ein hochwertiges Spezialmotorenöl geworden“, erklärt Eurolub-Geschäftsführer Hubert Huber und er betont die Bedeutung des richtigen Öls für die Lebensdauer des Motors. „Achten Sie deshalb sehr genau auf die Herstellervorschriften“, appelliert er an die Werkstätten.

Zur korrekten und einfachen Zuordnung hat Eurolub – wie viele andere Hersteller – einen Oil-Finder für die Website und als App entwickelt. Dabei wurde die Lösung von Eurolub beim App-Test der AutoBild als Testsieger ausgezeichnet.

„Die App informiert als einziger Testteilnehmer markenübergreifend – sehr kundenfreundlich“, so der Bericht der AutoBild.

Nützliche Helfer

Im Bereich der Werkstattchemie bringt Eurolub -einige nützliche Helfer auf die AutoZum mit. Mit dem Eurolub Lecksuch-Spray können undichte Stellen mühelos gefunden werden, und zwar an unter Innendruck stehenden Verschraubungen, Flanschverbindungen, Schweißnähten und Rohrleitungen. Die Eurolub Keramikpaste schützt Schraub- und andere Verbindungen vor Korrosion, und das bei Einsatztemperaturen von -20 °C bis +1.500 °C. Bei dieser universell einsetzbaren Montagepaste kommt ausschließlich Druckluft als Treibmittel zum Einsatz, somit ist das Produkt nicht entzündlich und es entsteht kein Inhalationsrisiko gesundheits-schädlicher Treibmittel.

Reinigung des Dieselpartikelfilters

Asche- und Rußablagerungen sowohl bei Leistungseinbußen wie auch bei Störungen durch verschmutzte Dieselpartikelfilter löst der Eurolub DPF-Reinigerspray. Dank der mitgelieferten Spezialsonde ist eine Demontage des Filters nicht notwendig.

Im Bereich der Reinigung hat Eurolub einen Öl-fleckentferner neu im Programm, um hartnäckige Ölverschmutzungen auf Fußböden, Tanks, Hebebühnen, aber auch auf Beton oder -Asphalt entfernen zu können.

Damit erweitert Eurolub einmal mehr sein Portfolio und empfiehlt sich damit auch im Bereich der Schmierstoffe: „Wir wollen der bevorzugte Lieferant sein, wenn der Händler mit dem Hauptpartner nicht weiterkommt“, so Huber. • (GEW)

Eurolub auf der AutoZum: Halle 10, Stand 0602

A&W-Messeguide

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK