• Home
  • News
  • ÖAMTC-Crashtest: Fiat Panda ohne Stern

ÖAMTC-Crashtest: Fiat Panda ohne Stern

Printer
ÖAMTC-Crashtest: Fiat Panda ohne Stern
ÖAMTC

Fiat Panda

Für den aktuellen Crashtest wurden vom ÖAMTC und seinen Partnerclubs nach dem genormten NCAP-Crashtest 8 Fahrzeuge geprüft: 6 Autos bekamen 5 Sterne – einmal gab es 0 Sterne.

Advertisement

Schnitt der Fiat Panda beim Euro NCAP-Crashtest im Jahr 2011 mit 4 Sternen noch sehr gut ab, gibt es 2018 keinen einzigen. Das liegt laut dem ÖAMTC-Cheftechniker Dipl.-Ing. Dr. Max Lang vor allem an der sicherheitsrelevanten Ausstattung, die sich beim Panda seit Jahren nicht verändert hat und somit der Konkurrenz weit hinterherhinkt.

Eine Frage der Größe ist Sicherheit nicht, denn auch der Jeep Wrangler erreichte nur 1 Stern. Laut Lang „mag das Auto robust aussehen“, beim Test habe sich aber „die Struktur im Fußbereich und der Überrollbügel zwischen den A-Säulen“ stark verformt.

Sechs mal fünf

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Alle weiteren getesteten Fahrzeuge – Audi Q3, BMW X5, Hyundai Santa Fe, Jaguar I-Pace, Peugeot 508 und Volvo V60 – schafften ohne Probleme die 5-Sterne-Wertung. •

Mehr Videos finden Sie hier.

Unter dem EU-Schnitt

Unter dem EU-Schnitt

Wie der europäische Herstellerverband ACEA mitteilt, entwickelten sich die Pkw-Neuzulassungen im EU-Raum im 1. Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. In Österreich fiel der Rückgang im Vergleich zum Gesamt-EU-Schnitt deutlicher aus.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK