• Home
  • News
  • puls erforscht künftige Autonutzung

puls erforscht künftige Autonutzung

Printer
puls erforscht künftige Autonutzung

Um Strategien zur Gewinnung der Autonutzer von morgen geht es beim 15. puls Automobilkongress am 27. März 2019.

Advertisement

Die Veranstaltung im Dauphin Speed Event in Hersbruck, also inmitten klassischer Autos und Motorräder, wird von Prof. Hannes Brachat moderiert. Die Chancen der Gewinnung der Autonutzer für Kauf, Miete, Leasing oder Abonnement sind so vielfältig wie seine Mobilitätsbedürfnisse, weiß Kongress-Veranstalter Dr. Konrad Weßner, Geschäftsführer der puls Marktforschung.

Für den Kongress kündigt er eine neue puls-Studie in Kooperation mit Google über Autoanschaffung und Autonutzung der Zukunft an.

Kernfrage ist für die Branche, ob der Autonutzer von morgen den Automobilvertrieb und das klassische Geschäftsmodell der Händler revolutionieren wird und inwieweit angesichts des wachsenden Bedürfnisses nach flexibler Mobilität die Loyalität zu klassischen Automarken und Händlern bröckelt.

Referenten sind Dr. Peter Figge (CEO, Jung von Matt AG), Florian Hofmann (Mini Brand Manager, Ingolstädter Autohaus GmbH), Hans-Jürgen Persy (Vorsitzender des Vorstands, Löhr & Becker AG), Jürgen Stackmann (Vorstand Vertrieb, Marketing und After Sales Volkswagen Pkw, Volkswagen AG), Adam Libor (Verkaufsleiter Neuwagen VW Pkw, Autohaus Käsmann GmbH), René Krüger (Centerleiter Opel Köln & Frechen, Autohaus Louis Dresen GmbH), Alain Uyttenhoven (Präsident, Toyota Deutschland GmbH) sowie Stefan Volk (Industry Manager, Automotive Mobility Google Germany GmbH). •

Porsche Holding: Wachstum und Rekorde

Porsche Holding: Wachstum und Rekorde

Als erfolgreiches Autojahr bilanziert Dr. Hans Peter Schützinger stellvertretend für die Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg 2018. Bei welchem Marktanteil man in Österreich letztendlich landen werde, sieht er auch von den Mitbewerbern abhängig.

Erfahren Sie mehr

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK