Auf dem Weg zum Rekord

Printer
Auf dem Weg zum Rekord

Rekord im Juni, Bestwerte im Juli: Die Santander Consumer Bank ist auf dem besten Weg, ihre Ziele zu erreichen – auch dank der Zuwächse in der Gebrauchtwagen-Finanzierung.

Advertisement

Schon im Jänner dieses Jahres hatte Michael Schwaiger, Commercial Director Auto Business bei der Santander Consumer Bank, auf der Vienna Autoshow sein Ziel formuliert: Erstmals mehr als eine Milliarde Euro Umsatz in einem Jahr. Das wäre, so Schwaiger, quasi das perfekte Geburtstagsgeschenk zum 10-Jahres-Jubiläum, das Santander 2019 in Österreich feiert.
Schon im vergangenen Jahr hatte Santander den Umsatz von 821 auf 946 Millionen Euro gesteigert. Jetzt, nach zwei Dritteln des Jahres, ist es Zeit für eine Zwischenbilanz. „Wir hatten im Juni und Juli zwei absolute Rekordmonate“, sagt Schwaiger: „In diesen Monaten haben wir jeweils die Marke von 100 Millionen Euro Umsatz geknackt.“   

22 Prozent mehr Volumen bei Gebrauchtwagen
Die Gebrauchtwagen-Finanzierung hat zu diesem Ergebnis natürlich einen großen Teil beigetragen. „Dieser Bereich läuft richtig gut, eigentlich hervorragend“, berichtet Schwaiger: „Obwohl der Gebrauchtwagen-Absatz im 1. Halbjahr nur um 1,32 Prozent gewachsen ist, hatten wir bei der Zahl der Kreditverträge für Gebrauchtwagen in diesem Zeitraum ein Plus von 19 Prozent, das Volumen ist im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 sogar um 22 Prozent gestiegen.“ Das liegt daran, dass der Finanzierungsbetrag je Gebrauchtwagen in den vergangenen Jahren stets zugenommen hat: Von 11.367 Euro (2016) auf 11.826 Euro im Vorjahr und 12.210 Euro im 1. Halbjahr 2018. „Wir finanzieren also auch immer mehr jüngere, hochwertige Gebrauchtwagen“, freut sich Schwaiger.

Fast 1.500 Händler arbeiten mit Santander
Positive Zahlen gibt es auch von der Zahl der Händler: Mit Stand vom 30. Juni arbeitete Santander mit 1.488 österreichischen Partnern zusammen, das sind um 104 mehr als im Vorjahr. Weitere Zuwächse sind durchaus zu erwarten.
Die positive Entwicklung bei Santander ist nicht zuletzt auch eine Auswirkung der „Meisterklasse“, die die Bank in den vergangenen Jahren durchgeführt hat. Bei diesen Terminen wird rund ein Dutzend Interessenten stets mit Tipps und Tricks versorgt, wie man das Geschäft weiter verbessern kann. Heuer wurde die Zahl der Events auf 10 verdoppelt. •

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK