• Home
  • News
  • Doppelte Zahl an Gefahren-Meldungen

Doppelte Zahl an Gefahren-Meldungen

Printer
Doppelte Zahl an Gefahren-Meldungen
ASFINAG

Zu gefährlichen Situationen kann es auf der Autobahn kommen, wenn Gegenstände auf der Fahrbahn liegen. Im letzten Jahr hat sich die Zahl der Meldungen verdoppelt.

Advertisement

Waren es 2016 noch knapp 1.900 Meldungen, so stieg die Zahl 2017 auf rund 3.200 Hinweise. Die meisten Meldungen gab es im Bundesländervergleich in der Steiermark, gefolgt von Salzburg und Niederösterreich. Die wenigsten Ladegutverluste wurden im Burgenland, in Oberösterreich und Wien gemeldet.

„Die mangelnde Sicherung von Ladegut auf Dachträgern oder Anhängern kann zu verheerenden Unfallfolgen führen. Dafür gibt es nur eine Lösung: Ladegut ausreichend sichern und somit gefährliche Situationen vermeiden. Wir haben diesem Risikopotenzial deswegen noch mehr Priorität eingeräumt und die Erfassung der Vorfälle optimiert“, erklärt ASFINAG-Geschäftsführer Josef Fiala. •

Mooncity zieht um

Mooncity zieht um

Mit über 50.000 BesucherInnen und zahlreichen Österreichpremieren vom VW ID.3 bis Porsche Taycan Turbo S war die Mooncity in der Mariahilfer Straße in Wien äußerst erfolgreich. Nun zieht der Popup-Store weiter in die Innenstadt.

ÖAMTC Fahrtechnik St. Veit hat neuen Leiter

ÖAMTC Fahrtechnik St. Veit hat neuen Leiter

Valentin Steinwender (55) ist neuer Leiter des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in St. Veit. Er übernahm die Agenden von Robert Pichler, der das Unternehmen nach 18 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK