Die schnelle Truppe

Printer
Die schnelle Truppe

Mit der Europa-Zentrale samt Logistik und Produktion in Wien ist Lukoil besonders nah am österreichischen Markt. Konzern und Kunden profitieren gleichermaßen voneinander.

Durch den Direktvertrieb sind wir sehr nah am Markt, hören die Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden und können sehr schnell drauf reagieren", berichtet Ulrich Ruckenbauer, Europa-Vertriebsleiter bei Lukoil Lubricants in Wien. Damit profitieren die österreichischen Kunden und die Lukoil-Europa-Mannschaft gegenseitig voneinander. Die heimischen Werkstätten werden durch die Niederlassung vor Ort intensiv betreut, Lukoil lernt von den österreichischen Betrieben auch für das europaweite Geschäft dazu.

OEM-Erfolge

Im OEM-Geschäft hat sich Lukoil unter der Leitung von Ruckenbauer stark entwickelt. "Wir haben ein OEMlastiges Geschäft. Der Konzern möchte mit Herstellern und Markenbetrieben kooperieren", so der Manager. "Das Team aus Wien betreut die komplette europäische Autoindustrie und wir liefern die Anforderungen an die Konzern-Forschungszentrale. Hier haben wir einen Kreislauf in der Entwicklung, wo die Standorte in Finnland und in Österreich mit der Konzern-Forschungsabteilung eng zusammenarbeiten."

Deutsche Autohersteller

So ist Lukoil in der Erstausrüstung, dem sogenannten First Fill, sowohl im Pkw- wie auch im Lkw-Bereich mittlerweile sehr erfolgreich. Namhafte deutsche Hersteller vertrauen auf die Produkte von Lukoil; Marken dürfen dabei nicht genannt werden. "Die Zusammenarbeit mit deutschen Automobilherstellern bewirkt einen internen Qualitätsschub, alle Prozesse, Geschäftsabläufe und Qualitätssicherungen werden verbessert", berichtet Ruckenbauer.

Produktion im Werk in Wien

Produziert wird natürlich in Wien, auch davon profitieren die heimischen Werkstätten. "Wir haben das Lieferwerk und die eigene Logistik im Hintergrund und sind daher sehr flexibel, können sehr schnell reagieren. Mit einer Ausnahme sind wir der letzte Schmierstoff-Konzern, der noch in Österreich produziert", erzählt Ruckenbauer. "Und wir expandieren!"

Vertriebsverstärkung

Seit Jahresbeginn ist Ing. Peter Spatzierer, ein erfahrener Schmierstoff-Manager, als Vertriebsleiter des Direktgeschäfts Automotive, also speziell für die Märkte Österreich, Deutschland, Slowakei und Ungarn, im Einsatz. Seit 1. April ist Gerhard Liepold als Betreuer für Wien und Niederösterreich neu im Team. „Damit haben wir einen Ölspezialisten mit langjähriger Erfahrung im Werkstätten- und Flotten-Geschäft bei uns“, erklärt Vertriebsdirektor Ulrich Ruckenbauer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK