• Home
  • Magazin
  • Betrifft: "Noch lange nicht die ganze Wahrheit" in "AUTO&Wirtschaft" 4/2018

Betrifft: "Noch lange nicht die ganze Wahrheit" in "AUTO&Wirtschaft" 4/2018

Printer

Werter Herr Geschäftsführer Stefan Binder MBA! Der Bericht über die Bemühungen des Eigentümers, Alleingesellschafters der Forstingerbetriebe Herrn Martin Schmid Schmidsfelden, ist wohl nicht gerade vorteilhaft dargelegt.

Wie immer die Geschäftsleitung der Forstingerbetriebe auch agieren möge, so möchte ich doch etwas Namentliches richtigstellen.

Advertisement

Die ETH Zürich, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, zählt weltweit zu den renommiertesten technischen Hochschulen.

Die ETH Zürich ist nicht eine umbenannte technische Lehranstalt. Im World University-Ranking, Top Universities, liegt die ETH Zürich seit vielen Jahren im Bereich der ersten zehn Universitäten. Die ETH Zürich hat etwa 18.000 Studierende und verfügt ohne die Sponsorbeiträge über ein Jahresbudget von 1,2 Milliarden Euro. Die ETH Zürich unterscheidet richtigerweise die Diplome der verschiedenen Studienrichtungen. Die ETH Zürich ist heute überwiegend Englisch-sprachig.

Laut dem angehefteten Reglementsauszug lautet das Diplom des Herrn Martin Schmid Schmidsfelden Dipl. Masch.-Ing. ETH und darf in der gekürzten Form als Dipl. Ing. ETH geführt werden. Mit freundlichem Gruß, Franz Schorn, 9991 Dölsach 88

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Wie Sie in diesem TEILE-Spezial lesen können, werden Elektrogeräte (im weitesten Sinne, auch Autos zählen dazu) europaweit schon bald jährlich eine Datenmenge von 175 Zettabyte "erzeugen". Wie viel das ist, weiß, glaube ich, keiner so genau, mir fallen sofort die "Fantastilliarden Taler" des Dagobert Duck ein.

Das Ringen um Kontrolle

Das Ringen um Kontrolle

Die EU soll als digitale Datenwirtschaft zum Welt-Leader werden. Der Gesetzesvorschlag zum neuen Data Act stößt bei Aftermarket-Verbänden aber nicht nur auf Gegenliebe.

Das Ölpreis-Barometer

Das Ölpreis-Barometer

Der Preis des Rohöls ist ein Indikator für die weltweite Wirtschaftsentwicklung. Er reagiert auf die geopolitische Großwetterlage höchst sensibel.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK