Mit Kontinuität in die Zukunft

Printer

carplus und das Autohaus Keusch sind langjährige Partner und intensivieren nun mit dem neuen Klimabonus der Wiener Städtischen ihre Zusammenarbeit.

Advertisement

Seit mehr als 30 Jahren arbeiten das Autohaus Keusch und die Wiener Städtische Versicherung bereits zusammen. "Die Kontinuität verbindet die beiden Unternehmen und gewährleistet unseren gemeinsamen Erfolg", erklärt Betriebsleiter Ing. Aurel Bucur. "Kontinuität gilt bei uns für die langjährige Zusammenarbeit mit Toyota, mit Lexus und eben auch mit der Wiener Städtischen. Das ist authentisch, und das schätzen unsere Kunden."

Vor ein paar Jahren wurde die Kooperation auf die Wiener Städtische-T o c h t e r carplus erweitert. "Mit weiterer Verbesserung in der Betreuung und zusätzlichen Vorteilen für den Kunden", sind sich Bucur und Keusch-Vertriebsleiter Ing. Harry Streng einig. So sind Kunden wie Mitarbeiter von der Partnerversicherung überzeugt.

"Sehr entscheidend ist die Meinung der Kollegen im Kundendienst", weiß Bucur. "Denn die haben mit der Schadensabteilung zu tun." Und können dem Kunden aus Erfahrung darüber berichten, wenn die Versicherung wirklich gebraucht wird." Und diese Abwicklung ist bei der Zusammenarbeit mit carplus und der Wiener Städtischen optimal. "Sind die Kunden mit der Versicherungzufrieden, sind sie es auch mit dem Autohaus und der Werkstätte. Das ist die entscheidende Kundenbindung", erzählt Streng, der auf die "Alles-aus-einer-Hand"-Lösung setzt: Jeder Kunde erhält ein Versicherungsangebot.

Ökoprämie für Hybridfahrzeuge

Mit 1. April wurde die Kooperation noch weiter intensiviert. Seit diesem Datum gilt der neue Klimabonus der Wiener Städtischen bei der Haftpflicht-Versicherung für CO2-arme bzw. für Elektround Hybrid-Modelle. "Abhängig von der Höhe des CO2-Wertes sind mit dem Klimabonus in der Kfz-Haftpflichtprämie bis zu minus 20 Prozent möglich. Bei Fahrzeugen mit alternativen Antriebsarten reduziert sich die Prämie in der Kfz-Haftpflicht und -Kaskoversicherung um 30 Prozent", berichtet Mag. (FH) Sabine Stiller, carplus-Geschäftsführerin und Leiterin der Kfz-Fachabteilung bei der Wiener Städtischen Versicherung. Denn: "Fahrer von schadstoffarmen Fahrzeugen haben weniger Schäden." Für das Autohaus Keusch passtdas perfekt: "Wir haben bei Toyota in Wien einen Hybrid-Anteil von 90 Prozent und mit Lexus von 100 Prozent", erklärt Streng.

"Wir schätzen die Firma Keusch als verlässlichen Partner. Kunden, die sich für ein umweltschonendes Fahrzeug entscheiden, profitieren mehr", erklären Stiller und carplus-Betreuer Peter Kirisics abschließend. (GEW)

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK