Wer zahlt die 18,5 Milliarden?

Printer
Wer zahlt die 18,5 Milliarden?

Einen volkswirtschaftlichen Gesamtschaden von etwa 18,5 Mrd. € durch die laufende Diesel-Diskriminierung errechnete Komm.-Rat Ing. Josef Schirak, Einzelhandelssprecher im Bundesgremium des Fahrzeughandel der WKÖ.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK