Finger weg von MÖSt-Erhöhung

Printer
Finger weg von MÖSt-Erhöhung

Eine Studie zu den Auswirkungen einer Mineralölsteuererhöhung präsentierte die Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich. Dabei stellte Obmann Ing. Mag. Alexander Klacska klar: „Hände weg von einer MÖSt-Erhöhung, man kann sich dabei nur die Finger verbrennen!“

Advertisement

Vorwärts nimmer, rückwärts immer

Vorwärts nimmer, rückwärts immer

Das Automobil samt nachhaltiger Beschäftigungsvielfalt steht politisch unter Dauerdruck. Noch sind Wirtschaft und Arbeitsmarkt kein Wahlthema. Noch!

Kein „Verrad“

Kein „Verrad“

Die Grenzen des Wachstums sind erreicht. So war auf der diesjährigen Weltleitmesse „Automechanika“ in Frankfurt Schmalkost angesagt, jedoch mit der Zutat versehen, in neuer Mixtur künftig die Köpfe und Herzen der Aussteller wieder zu erreichen.

Die Agenten mit dem Stern

Die Agenten mit dem Stern

Die bisherigen Mercedes-Händler sind seit 16. August Agenten und vermitteln Pkws und leichte Nutzfahrzeuge auf Rechnung von Mercedes-Benz Österreich. Wie ist die Bilanz nach einem Monat? Und was bringt die Zukunft?

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK