Gute Lagerung spart viel Zeit

Printer

Das Ausschöpfen der gesamten Kapazität, ein optimaler Kommissionierungsprozess: Auch für Reifenlager hat SSI Schäfer individuell zugeschnittene Lagersysteme parat.

Advertisement

Ganz egal, ob es sich um Räder, um Werkzeuge oder Ersatzteile handelt: Wenn das Lager nicht wirklich gut funktioniert, leidet der gesamte Betrieb in einem Autohaus bzw. in einer Werkstätte. Das kostet nicht auf lange Sicht nur viel Zeit, sondern auch Geld.

Umso wichtiger ist es, wenn das Lager wirklich klaglos funktioniert: Immerhin ist es ein zentraler Bestandteil jedes Betriebs. SSI Schäfer hat sich seit Jahren einen sehr guten Namen in diesem Bereich gemacht: Im Stammhaus in Neunkirchen (Deutschland) und am Österreich-Sitz in Wels arbeiten Experten daran, für jedes Unternehmen die optimale Lösung zu finden. Wichtig dabei ist, dass SSI Schäfer komplexe Logistiksysteme anbietet: Das Angebot reicht von der Beratung und Planung über die Produktion und den Aufbau der schlüsselfertigen Anlage. Anschließend werden aber natürlich auf Wunsch des Kunden auch maßgeschneiderte Service-und Wartungspakete angeboten. Der Kunde kann genau definieren, wie das Lager sortiert sein soll -also z. B. nach Größe, Gewicht, nach dem Gefährdungspotenzial oder nach der Umschlagshäufigkeit im Betrieb. Die Effizienz eines neuen Lagers zeigt sich sofort: Durch die kürzeren Wege können mehr Kommissioniervorgänge durchgeführt werden. "So reduziert sich die Zeit zur Bereitstellung an die Werkstatt um 50 bis 70 Prozent", heißt es im Unternehmen. Erwähnen sollte man aber noch einen weiteren Aspekt: Bis zu 50 Prozent der bisherigen Lagerfläche können nach der Umstrukturierung anders genutzt werden.

Reifenlagerung macht sich bezahlt Im Räderbereich bietet SSI Schäfer eine ganze Reihe von Lösungen: Die Räder können entweder nebenoder hintereinander gelagert werden, es gibt stationäre Varianten genauso wie mobile. Ebenso sind Versionen mit oder ohne Dach-und Wandverkleidung denkbar. Hier nutzt das Unternehmen seine jahrzehntelange Erfahrung beim Bau von Hochregalen und bietet individuelle Lösungen -auch für jene vielen Autohäuser, bei denen Platz eher Mangelware ist, die aber dennoch Hunderte Reifengarnituren platzsparend unterbringen wollen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Erstens kann man durch den Reifenservice und die Einlagerung zusätzliche Einnahmen lukrieren. Zweitens kommen die Kunden zwei Mal jährlich zum Reifenwechsel ins Autohaus: Kluge Verkäufer nutzen diese Gespräche, um auch die jeweiligen Neuwagen kurz vorzustellen. Daraus ergibt sich ja doch -früher oder später -ein Neuwagenverkauf und die Chance, den Kunden über weitere Jahre ans Autohaus zu binden.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK